Donnerstag, 17. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > 10.000 EUR für Karower Schule

10.000 EUR für Karower Schule

Robert Havemann Gymnasium

Die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate unterstützt ein Energieprojekt des Robert-Havemann-Gymnasiums. Dazu übergibt der Kulturattaché übergibt Spende von 10.000 EUR an Karower Schule.

Am der Robert-Havemann-Gymnasium im Pankower Ortsteil Karow werden völlig neue Wege in der Energiebildung beschritten. Zurzeit entstehen in Räumlichkeiten der Schule drei Schülerlabore und eine Lernwerkstatt. Im Einzelnen sind dies zwei Energielabore und ein Solarlabor. Dort werden mehrere Stationen angeboten, an denen verschiedenste Experimente rund um das Thema Energie durchgeführt werden können. In dieser modernen Lernwerkstatt können Schülerinnen und Schüler unter fachlicher Anleitung eines Werkstattmeisters Solarmodelle, Sonnenkollektoren, Windräder und andere Modelle bauen.

Die Labore stehen allen Pankower Oberschulen für Experimente zur Verfügung.

In zunehmendem Maße werden sie auch von Schülerinnen und Schülern mehrerer Pankower Grundschulen besucht, die von der Stratum GmbH, dem langjährigen Partner des Bezirks Pankow für Energiesparprojekte unter dem Titel „Köpfchen statt Kohle“, betreut werden.

Die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate fördert dieses Energieprojekt mit einer Spende in Höhe von 10.000 EUR.

Eine Wärmebildkamera, eine Wärmepumpe für Schülerexperimente, Experimentierkoffer für Solarenergie, Windenergie und Umweltprojekte wurden von Mitarbeitern der Botschaft bereits bestellt und werden am Freitag, dem 13. Juni 2014 um 10:00 Uhr offiziell vom Kulturattaché der Botschaft an den Schulleiter der Robert-Havemann-Schule, Thomas Josiger, übergeben.

Weitere Informationen:

Robert-Havemann-Schule, Achillesstraße 79, 13125 Berlin-Karow

Mail: schulleitung@robert-havemann-os.de

Save this post as PDF

m/s