Montag, 20. November 2017
Home > Kultur > 10. KLUBSZENE FESTIVAL
1.- 4.7.2015

10. KLUBSZENE FESTIVAL
1.- 4.7.2015

10. Klubszene Festival

Berlin hat eine sehr vielfältige Theaterszene, die auch für die Kinder und Jugendlichen der Stadt reizvolle Kulturerfahrungen und ästhetische Erlebnisse bietet. Vor allem die bundesweit einmalige intensive Zusammenarbeit der Theaterpädagogen/innen von 13 Berliner Bühnen, sorgt für ein lebendiges Theaterleben in den Jugendtheaterclubs, die einmal im Jahr gemeinsam ein Festival ausrichten.

10. Klubszene Festival
10. Klubszene Festival – Foto: Markus Georg

Das 10. KLUBSZENE-FESTIVAL ist Gelegenheit für Austausch und Begegnung der Jugendtheaterclubs, in denen aktuell insgesamt knapp 200 Jugendlichen Theater spielen. Das KLUBSZENE-FESTIVAbietet den beteiligten Akteuren neben der Präsentation des eigenen Werks auch die Auseinandersetzung mit anderen Spielweisen und Theater-Ästhetiken und den Blick über den eigenen Tellerrand tiefer hinein in die Vielfalt der Theaterkunst. klubszene wurde 2004 vom Arbeitskreis der Berliner Theaterpädagogen TTT gegründet

Festivalstart im Podewil

Endlich ist es wieder soweit: das 10. Klubszene Festival findet dieses Jahr vom 1.- 4. Juli 2015 im Podewil statt und zwölf Jugendklubs der Berliner Theater zeigen, was sie in dieser Spielzeit auf die Beine gestellt bzw. auf die Bühne gebracht haben.
Dabei reicht dieser furiose Reigen von der sehr freien und frechen Adaption klassischer Bühnenliteratur, über performative oder dokumentarische Autobiografien, sowie von höchstaktuellen politischen Statements bis zur Musical-Odysee.

Nach zehn Jahren erfolgreicher und kreativer Festivalorganisation dürfen die beteiligten Theaterpädagogen auch gerne mal Bilanz ziehen: wie weit sind wir gekommen und wo wollen wir noch hin? Dies wird auch öffentlich zur Diskussion gestellt im Rahmen der Kulturbilder, zu Beginn des Festivals, wie immer moderiert von Moritz von Rappard (Kulturprojekte Berlin).

KLUBSZENE FESTIVAL

10. KLUBSZENE FESTIVAL
1. – 4. Juli. 2015

Podewil | Klosterstr. 68 | 10179 Berlin-Mitte

Kulturbilder
Mittwoch, 1. Juli 2015, 19:00 Uhr
„Da geht doch was?“ – 10 Jahre Jugendklubarbeit an Berliner Theatern, Podiumsforum anlässlich des 10. Klubszene Festivals über Relevanz, Funktion und Zukunft von Theaterklubs für Jugendliche.

Klubszene Festival – PROGRAMM:

Mittwoch, 1. Juli 2015
20:30 Uhr: Offizielle Festivaleröffnung.
Anschließend zeigt die Junge Deutsche Oper ihre Produktion „Glück und Erlösung“
22:30 Uhr: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz/P14 „Zeitmaschine IV: Lena und Leonce“

Donnerstag, 2. Juli 2015
18:00 Uhr Banda Agita/Grips Theater „Das Tierreich“
20:00 Uhr Strahl.TheaterJugendClub „Vier – Eins = Null“
21:00 Uhr Die Zwiefachen (ehemals Schaubühne am Lehniner Platz) „Flexibles Überleben“

Freitag, 3. Juli 2015
17:00 Uhr: Maxim Gorki Theater „Puls“
19:30 Uhr: Theater an der Parkaue / Club 2 „Nightmeer“
20:45 Uhr: Junge Staatsoper „Moon Calling“

Samstag, 4. Juli 2015
12:00 Uhr: Neuköllner Oper/ Junges Ensemble „Odysée d’Orléans“
13:20 Uhr: Die ATZEn zeigen den Film“Ausgespielt“
14:00 Uhr: JugendTheaterBüro „Gefahrengebiete“
17:30 Uhr: Junges DT „DAS GLÜCK hatte ich mir anders vorgestellt“
ab 19:00 Uhr ist Party!

Weitere Informationen:

www.klubszene-berlin.de

Das Festival Klubszene ist eine Veranstaltung der Berliner Theaterpädagogen der folgenden Theater: Staatsoper, Deutsche Oper, Schaubühne am Lehniner Platz, Deutsche Theater, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Maxim-Gorki-Theater, GRIPS-Theater, Theater an der Parkaue, Atze Musiktheater, Theater Strahl, Neuköllner Oper, Jugendtheaterbüro.
Trägerschaft: LAG Spiel&Theater Berlin e.V.

Förderung: Berliner Bühnenverein e.V. | Paritätischer Wohlfahrtsverband | Kreuzberger Kinderstiftung
Kooperationspartner: Kulturelle Bildung Berlin | Grips Theater im Podewil

Save this post as PDF

m/s