Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Kultur > 10. SONNENHOF-Christkindlmarkt

10. SONNENHOF-Christkindlmarkt

10. Christkindlmarkt auf dem Sonnenhof

Am zweiten Adventssonntag 2012 findet im neuen Foyer und Garten des Berliner Kinderhospizes SONNENHOF wieder der jährliche Christkindlmarkt statt. In diesem Jahr jährt sich das Ereignis zum 10. Mal. Mit dem Christkindlmarkt werden alle Pankower eingeladen, die Arbeit der Björn Schulz STIFTUNG kennen zu lernen. Zugleich wird um Spenden für das Kinderhospiz geworben. Auch in diesem Jahr sind wieder prominente Gäste mit dabei.

10. Christkindlmarkt auf dem Sonnenhof
10. Christkindlmarkt auf dem Sonnenhof

Prominente Botschafter der Björn Schulz STIFTUNG sind die rbb-Fernsehmoderatorin Britta Elm, die Schauspielerin Anneke Kim Sarnau die Sängerin und Schauspielerin Katy Karrenbauer.

Am 17. Dezember 2002 eröffnete die Björn Schulz STIFTUNG den SONNENHOF, das erste Kinderhospiz in Berlin-Brandenburg und damit das zweite in Deutschland. Hier werden hier schwer- oder unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Familien professionell und liebevoll betreut. Dieses besondere Haus wurde ausschließlich mit Hilfe von Spenden aufgebaut.

Im vergangenen und in diesem Jahr wurde der SONNENHOF erheblich erweitert – ein sehr schöner Neubau verbindet jetzt zwei Häuserteile. „Ende September feierten wir stolz die Eröffnung des ’neuen‘ SONNENHOFes dank der großen Hilfsbereitschaft der Berliner und Brandenburger sowie der Unterstützer aus der gesamten Bundesrepublik“, erklärte Jürgen Schulz, Vorstand der Björn Schulz STIFTUNG und Gründer des Berliner Kinderhospizes. Vier weitere Gästezimmer, zusätzliche Elternappartements, Therapieräume und ein Kindertrauerzentrum sind unter anderem entstanden.

„Natürlich fehlen noch viele große und kleine Dinge für die Einrichtung der neuen Räume oder auch für die Renovierung der ersten zwölf Zimmer, die bereits seit zehn Jahren lebensbegrenzt erkrankten Kinder und ihren Familien ein zweites Zuhause bieten. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn uns weiterhin viele Menschen mit ihrer helfenden Spende zur Seite stehen“, bittet Schulz.
Die Möglichkeit für ein ganz besonderes, einmaliges Weihnachtsgeschenk besteht mit dem Erwerb eines namentlichen Ziersteins. Gegen eine Spende von mindestens 125,00 Euro wird dieser Stein später an einer zentralen Wand im Foyer des SONNENHOFes angebracht.

Im Wintergarten laden die ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiterinnen des Kinderhopizes die kleinen Gäste zum Pfefferkuchen-Hausbau und fröhlichen Basteleien ein. „Mister Germany 2013″ Jörn Kamphuis mischt sich ebenfalls unter das Publikum und knetet für die Kinder bunte Luftballontiere. „Viele schöne weihnachtliche Überraschungen erwarten Sie, kommen Sie vorbei und freuen Sie sich mit uns und den von uns betreuten Familien über unser neues Haus“, lädt Jürgen Schulz ein.

Tradition im SONNENHOF ist es darüber hinaus, nach dem Christkindlmarkt den internationalen Gedenktag des verstorbenen Kindes am zweiten Dezembersonntag zu begehen. Überall auf der Welt stellen Eltern, die ihr Kind – durch Krieg, Krankheit, Unfall o.a. – verloren haben, um 19.00 Uhr ein Kerzenlicht ins Fenster. Aufgrund der verschiedenen Zeitzonen entsteht das Bild eines leuchtenden Bandes um den Erdball. Die Eltern werden am Erinnerungsteich des SONNENHOFes schwimmende Kerzen entzünden.

Björn Schulz STIFTUNG
Wilhelm-Wolff-Straße 36, 13156 Berlin-Pankow
09. Dezember 2012, 14.00 bis 18.00 Uhr

Spendenkonto der Björn Schulz STIFTUNG 78000 8006
Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00
www.bjoern-schulz-stiftung.de

Save this post as PDF

m/s