Sonntag, 17. Dezember 2017
Home > Kultur > 120 Jahre Wilhelmsruh – das Fest

120 Jahre Wilhelmsruh – das Fest

Kaffeetafel in Wilhelmsruh

Wilhelmsruh feiert sein 120jähriges Jubiläum. Am Samstag, den 24. August 2013, findet ein Fest auf der Hauptstraße zwischen Edelweiß- und Schillerstraße statt.

Die Festmeile wird den ganzen Tag von einer langen Kaffeetafel geschmückt, die den Besuchern den Tag versüßen soll. Um weitere
Kuchenspenden aus der Wilhelmsruher Bevölkerung wird gebeten. Es wird auch gebeten, weitere Tische, Stühle und Bänke mitzubringen und damit zum Erfolg des Festes beizutragen.

Kurzer Blick in die Geschichte

Wilhelmsruh gehört zu den Ende des 19. Jahrhunderts zu den vor den Toren Berlins gegründeten Villenvororten und verdankt seine Existenz den seinerzeit enstandenen Bahnlinien der Berliner Nordbahn und Heidekrautbahn.

Die ersten Häuser stammen von 1893, 1907 folgten Kirche und eine intensive Bebauung. Insbesondere industrielle Ansiedlungen trugen zum weiteren Wachstum bei – wobei die Maschinenfabrik Bergmann zum industriellen Kern der Bezirks wurde.

Zuvor zu Rosenthal gehörig, ist Wilhelmsruh seit 2001 ein selbstständiger Ortsteil von Pankow, in dem viele industrielle Arbeitsplätze im Pankow-Park zu finden sind. Das ABB-Trainingscenter gehört heute zu den besten überbetrieblichen Ausbildungstätten. ABB und ALSTOM bauen heute elektrische Schlüsselkomponenten für Windenergieparks, Kraftwerke und Smart Grids. STADLER baut moderne Schienenfahrzeuge und liefert die nächste Wagen-Generation der Berliner U-Bahn – und hat sich gemeinsam mit SIEMENS um den Betrieb der Berliner S-Bahn beworben.

Bei ALSTHOM werden auch Turbinensätze von Kraftwerken gewartet, runderneuert und ertüchtigt.

Zudem ist Wilhelmsruh heute auch ein weltweit anerkannter Musikproduktionsstandort, an dem Bands wie RAMMSTEIN, ICH UND ICH und viele andere ihre Shows proben und aufzeichnen. Musikshows bei 100 dB Lautstärke mit Equipments bis 90to Deckenlast können im „Bunker“ von BlackBox Music ohne Störung der Nachbarschaft durchgeführt werden.

Das Fest: 120 Jahre Wilhelmsruh

Gefeiert wird am Samstag, den 24. August 2013 – den ganzen Tag, von 10 bis 18 Uhr. Viele Helfer, Anwohner und Firmen haben zum Gelingen beigetragen.

Neben dem Gaumenschmaus wird auch Informatives auf dem Fest geboten. So gibt es eine Ausstellung zur Wilhelmsruher Geschichte. Außerdem stellen sich Parteien, Firmen und Vereine des Pankower Ortsteils vor und es gibt die Möglichkeit zu Gesprächen. Auch der Veranstalter des Festes, der Verein „Leben in Wilhelmsruh e.V.“ wird mit einem Stand dabei sein.

Auf die Kleinen und Großen wartet ein buntes Sport- und Spielprogramm, eine Ralley und Tombola.

Den Höhepunkt des Bühnenprogramms bildet der LIVE Auftritt am Abend. Dann tritt die Band Etzelstreet aus dem Wilhelmsruher Kiez am Stammsitz des Veranstalters, auf dem Gelände vor der Bibliothek in der Hertzstraße auf.

Es wird aufgefordert zum Tanz! Viel Spaß dabei!

Kaffeetafel in Wilhelmsruh
Kaffeetafel in Wilhelmsruh

Save this post as PDF

m/s