Sonntag, 20. August 2017
Home > Aktuell > 14. Sommerfest im Sonnenhof

14. Sommerfest im Sonnenhof

Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung in Niederschönhausen - Foto:

Am kommenden Sonntag, den 28. August 2016, feiert die Björn-Schulz-Stiftung mit Kindern, Familien und Gästen ihr großes Sommerfest. Zum 14. Mal wird in den Sonnenhof eingeladen. Von 15 bis 21 Uhr wird ein buntes Kulturprogramm geboten. Für Kinder gibt es spielerische Angebote. Eltern und Familienangehörige können sich informieren und mit Betreuern und Helfern austauschen.

Programm
Sonntag, 28. August 2016 | 15.00 bis 21.00 Uhr
14. Sommerfest im Sonnenhof
durchs Programm führt Moderator Ingo Hoppe
15.00 Uhr: Eröffnung | Spendenübergabe: Runder Tisch Brandenburg
15.30 Uhr: Michael Jackson Show
16.00 Uhr: Spendenübergabe Herr Dederding | Musikalisches Wintermärchen mit Lukas Natschinski
16.15 Uhr: Vovo Hakeem – Dr. Volkanikman & friends
16.45 Uhr: Thomas Krüger
17.00 Uhr: Luftballonsteigen mit Thomas Krüger
17.30 Uhr: Lary & Jesper Munk
18.00 Uhr: Elif
18.30 Uhr: Larsito
19.00 Uhr: Umzug in den Garten
19.30 Uhr: Konzert mit Rumpelstil

Björn Schulz STIFTUNG | Wilhelm-Wolff-Strasse 38 | 13156 Berlin

Die Björn Schulz STIFTUNG

In Deutschland leben etwa 46.500 Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen, jährlich sterben 3.000 bis 5.000 von ihnen.
Die Mehrheit von ihnen und ihre Familien wünschen sich, so viel wie möglich der verbleibenden Lebenszeit gemeinsam in ihrer häuslichen Umgebung und nicht in einer Klinik zu verbringen.
Lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche haben ab der Diagnosestellung keine Hoffnung auf Heilung und sterben vor Erreichen des Erwachsenenalters. Sie werden von uns ab diesem Zeitpunkt mit verschiedenen Projekten begleitet.

Die Björn Schulz Stiftung wurde gegründet, um diesen Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien umfassend und professionell zur Seite zu stehen und zu helfen. Die Stiftung verfügt über ein bundesweites Netzwerk. Neben Berlin beraten die Standorte Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Bayern die Familien vor Ort. Es gibt zwei Nachsorgehäuser am Chiemsee und auf Sylt.

Weitere Informationen:

www.bjoern-schulz-stiftung.de

Save this post as PDF