Montag, 23. Oktober 2017
Home > Baugeschehen > 18 Jahre Stadterneuerung
Teutoburger Platz

18 Jahre Stadterneuerung
Teutoburger Platz

Schönhauser Allee173 / Schwedter 269

Das städtebauliche Sanierungsgebiet Teutoburger Platz zählte zu den großen Sanierungsgebieten in Prenzlauer Berg. In diesem Jahr ist das Programm ausgelaufen und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Die projektbeteiligten öffentlichen Stellen und der eingesetzte Sanierungsträger ziehen nun gemeinsam Bilanz und zeigen eine Ausstellung, die den Wandel des Sanierungsgebietes dokumentiert.

Schönhauser Allee173 / Schwedter 269
Schönhauser Allee173 / Schwedter 269

Am 13. März 2013 hat der Senat die förmliche Festlegung als Sanierungsgebiet aufgehoben. Nun werden die Ergebnisse und der Prozess der 18-jährigen Erneuerung in der Schau bis zum 17. Oktober 2013 anschaulich nachzuvollziehen sein.
Der Ausstellungsort auf dem Pfefferberg ist sehr gut geeignet, weil er selbst ein bedeutsamer Teil der städtebaulichen Sanierung ist, und heute zu den innovativsten Orten in Prenzlauer Berg zählt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Bezirksamt Pankow von Berlin, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, der S.T.E.R.N. GmbH und Aedes Berlin.

Die Ausstellung wird vom Pankower Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner (Bündnis90/Grüne) und Maria Berning, Leiterin des Referats Städtebauförderung/Stadterneuerung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eröffnet.

Städtebauliche Sanierung seit 1994

Das Gebiet Teutoburger Platz wurde 1994 aufgrund erheblicher städtebaulicher und baulicher Missstände als Sanierungsgebiet festgelegt. Als eines von 22 Gebieten wurde es Teil des ersten Gesamtberliner Stadterneuerungsprogramms. In den vergangenen 18 Jahren hat sich das Quartier, nicht zuletzt aufgrund des umfangreichen Mitteleinsatzes der Städtebauförderung, zu einem beliebten Wohnort entwickelt; Wohn- und Gewerbegebäude, Schulen, Kindertagesstätten, Grün- und Spielflächen sowie der öffentliche Straßenraum wurden unter Mitwirkung zahlreicher Akteure erneuert.

Dem gemeinsamen Engagement aller Beteiligten ist es zu verdanken, dass die Sanierung im Gebiet Teutoburger Platz so erfolgreich verlaufen ist. Dazu gehören: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Bezirksamt Pankow, Mieterberatung Prenzlauer Berg, Sanierungsbeauftragte S.T.E.R.N., Betroffenenvertretung Teutoburger Platz und zahlreiche Bürgerinitiativen zu Einzelprojekten. Die wesentlichen Sanierungsziele sind erreicht, einige wichtige Projekte sind vorbereitet.

Partner
Die Ausstellung wurde durch die Unterstützung zahlreicher Partner ermöglicht.

Ausstellung: 13. September – 17. Oktober 2013
Eröffnung: Freitag, 13.September 2013 13:30 Uhr

Zur Eröffnung sprechen:
Dr. h.c. Kristin Feireiss, Aedes Berlin
Ephraim Gothe, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Jens-Holger Kirchner, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Berlin-Pankow
Theo Winters, Geschäftsführer der S.T.E.R.N. GmbH

Ort: Aedes Am Pfefferberg, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Fr 11 bis 18.30 Uhr, Sa-So 13 bis 17 Uhr – Ein

www.aedes-arc.de

Save this post as PDF

m/s