Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Wirtschaft > 2. Berliner Wirtschaftsfördertag in der IBB

2. Berliner Wirtschaftsfördertag in der IBB

Investitionsbank Berlin

Berlins Wirtschaftsförderung ist in der Amtszeit von Wirtschaftsseatorin Cornelia Yzer (CDU) erfolgreich umgebaut worden. Viele kleine und manche sehr wichtige Schritte fügen sich zusammen, und tragen zur guten wirtschaftlichen Entwicklung bei. Mit dem Wirtschaftsfördertag wurde ein weiteres „Netzwerkformat“ etabliert, das die „Orchestrierung“ der Wirtschaftsförderung vervollständigt. Am 6. April geht es in der IBB in die zweite Runde.

Investitionsbank Berlin
Investitionsbank Berlin – Haupteingang in der Bundesallee

2. Berliner Wirtschaftsfördertag – Mittelstandsoffensive – in der IBB

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres IBB und die Senatsverwaltung für Wirtschaft erneut Berliner Unternehmen in das Atrium der IBB ein.
Unternehmerinnen und Unternehmer und Vertreter Berliner Unternehmen können sich an diesem Tag über das breite Förderspektrum der IBB und die Neuerungen der Berliner Wirtschaftsförderung informieren.

Dr. Jürgen Allerkamp, Vorsitzender des Vorstandes der IBB, wird die Besucher um 9:00 Uhr begrüßen. Im Anschluss daran wird die Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, den Gästen die aktuelle Mittelstandsoffensive des Berliner Senats vorstellen.

Der Fördertag bietet den anwesenden Pressevertretern insbesondere in der Programmpause zwischen 10:30 und 11:00 Uhr Gelegenheit zu Gesprächen und Interviews mit allen Vortragenden.

Zwei erfolgreiche Unternehmer berichten:„Förderung funktioniert ganz einfach!“

Zwei Unternehmer berichten von ihren Erfahrungen, wie Förderung und Beratung zu ihrem Erfolg geführt haben. Ralph Anderl, Geschäftsführer der ic! berlin brillen gmbh und Frank Becker, Geschäftsführender Gesellschafter, Collonil geben ihre unterschiedlichen Erkenntnisse weiter, die zwei wichtige Förderaspekte betreffen: Wachstumsfinanzierung und die Begleitung einer konsequenten Internationalisierungstrategie bei einer traditionellen Schuhpflege-Marke.

Vier Experten stehen für „Ask-me-anything-Themen“ bereit

Seit 1969 nimmt der Bund im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) seine Verantwortung wahr. Dr. Michael Knieß von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung berichtet unter dem Motto: „Was ist neu an der alten GRW?“.

Irene Schucht von der IBB zeigt auf: Was bieten die neuen Programme „Berlin Innovativ“ und „Mittelstand 4.0“. Andreas Bißendorf von der IBB Business Team GmbH zeigt den „Transfer BONUS“ mit erweitertem Förderspektrum.
Roger Bendisch vertritt das besonders aktuelle und heiße Thema: „Venture Capital für die digitale Transformation“.

Nach dem Mittagessen besteht noch die Möglichkeit zur Vertiefung und Diskussion der Themen an einzelnen Themeninseln und Infoständen.

Das Programm des Fördertages ist auf dem Internetportal der IBB zu finden: www.ibb.de/Berliner-Wirtschaftsfoerdertag

Mittwoch, den 6. April 2016 | 9:00 – 14:00 Uhr
2. Berliner Wirtschaftsfördertag – Mittelstandsoffensive – in der IBB
Atrium der IBB

Investitionsbank Berlin | Bundesallee 210 | 10719 Berlin

Save this post as PDF

m/s