Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Bezirksnachrichten > 2. Europaweiter Blitzmarathon

2. Europaweiter Blitzmarathon

Blitzermarathon der Polizei Berlin

Heute findet der 2. Europaweite Blitzmarathon statt, an dem sich 10 deutsche Bundesländer, und voraussichtlich 19 weitere europäische Länder zeitgleich beteiligen. Auch die Polizei Berlin wird am 21. April 2016 im Zeitraum von 6 bis 24 Uhr daran teilnehmen.

Insgesamt werden beim Blitzmarathon in Berlin rund 140 Kontrollstellen eingerichtet, an denen Radar und Handlasermessgeräte zum Einsatz kommen. Zusätzlich werden sämtliche Videofahrzeuge und zivile Streifen auf den Straßen unterwegs sein.

Überraschungsmoment wird eingesetzt

Die Polizei Berlin wird anders als in den Vorjahren keine Kontrollorte im Vorfeld veröffentlichen, da wir an diesem Tag ein besonderes Augenmerk auf die Strecken richten, die für Autorennen und Profilierungsfahrten attraktiv sein könnten. Selbstverständlich werden trotzdem wieder die vielen Bürgerhinweise der Vergangenheit Berücksichtigung finden.

Schnellfahrer verursachen zu viele Unfälle

Nicht angepasste und überhöhte Geschwindigkeiten waren im vergangenen Jahr im Berliner Straßenverkehr ursächlich für 2.517 Verkehrsunfälle. Obwohl dies einem Rückgang von nahezu 20 % zum Jahr 2014 entspricht, hat sich die Zahl der folgenschweren Unfälle erhöht. Insgesamt starben dabei acht Personen (+ 2) und 256 Personen (+ 14) wurden schwer verletzt. Lediglich die Zahl der 896 Leichtverletzten verringerte sich leicht (- 26).
Diese Zahlen lassen nur im Ansatz erahnen, wieviel Leid und Trauer den Angehörigen von Unfallopfern wiederfährt. Zu schnelles Fahren ist eben kein Kavaliersdelikt. Auch nur geringe Überschreitungen können im Stadtverkehr bei Zusammenstößen mit Fußgängern oder Radfahrern den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Unbelehrbare Schnellfahrer

Auch der diesjährige Blitzmarathon soll die Öffentlichkeit für die besondere Gefährlichkeit zu schnellen Fahrens sensibilisieren sowie Schnellfahrer zu einer Verhaltensänderung motivieren. Obwohl sich bei vergangenen Aktionen stets gezeigt hat, dass die Kraftfahrer an den Tagen rund um den Blitzmarathon überall im Stadtgebiet deutlich entspannter und sicherer unterwegs waren, war leider ebenfalls zu erkennen, dass selbst an solchen Tagen nicht jeder hierfür empfänglich ist. Trotz der immensen Berichterstattung der Medien wurden beim letzten Blitzmarathon in Berlin 3.674 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Save this post as PDF

a/m