Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Kultur > 20 Jahre Choriner Straßenfest am 11. Juli

20 Jahre Choriner Straßenfest am 11. Juli

Choriner Strassenfest 2014

Es begann im Frühjahr 1995. Prenzlauer Berg war im Umbruch, das Viertel wurde zum angesagten Szenebezirk. Aufbruch- und Umbruchstimmung lag in der Luft. Anwohner der Choriner Straße wurden in einer Nachbarschaftsversammlung aktiv, um etwas gegen den immer stärker werdenden Verkehrs- und Baustellenlärm in der Straße zu unternehmen. Die Resonanz war groß, und es wurde der Beschluss für ein alljährliches Straßenfest gefasst.

Choriner Strassenfest 2014
Choriner Strassenfest 2014: Party bis in die Nacht – Foto: © 2014 Fotos Torsten Elger

Am 24. Juni 1995 fand erste Choriner Straßenfest statt. Außer 1997 und 2012 gab es daraufhin jedes Jahr ein Straßenfest. Dank tatkräftiger Unterstützung der Betroffenenvertretung, der Sanierungsverwaltungsstelle und der Nachbarinnen und Nachbarn wurde das Choriner Straßenfest eine feste Größe im kulturellen Leben des Kiez. Und nun ist ein Jubiläum angesagt:

20 Jahre Choriner Straßenfest am 11. Juli 2015

Zum Jubiläum wird es richtig opulent. 2 Musikbühnen, 20+ Bands, 10 Comedians, 100+ Musiker/Sänger, 30+ Acts … und viele Akteure aus der Nachbarschaft verwandeln die Choriner Straße in eine richtig gute Partyzone. Abtanzen, Zuhören, Feiern und den Sommertag genießen – bis in die laue Nacht. Natürlich kommen auch Familien mit ihren Kids nicht zu kurz, Spaß und Spiel sind „inklusive“. Auch für Kinder geht’s rund. Eintritt frei! Ab 13 Uhr geht es nicht los, sondern ab! Bis etwa Mitternacht – so lange reicht die Genehmigung.

Beliebte und alte Bekannte
Musik kommt von Größen wie der Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot, B.B. Street, den Knattertones, Otto Kuhnle, Stefan Danziger, Ahne und Paul Salamone. Es sind fast alles alte Bekannte, aber auch ein paar neue Künstler und unentdeckte Talente.

Das Kiez-Fest zwischen Schwedter und Oderberger Straße wartet mit gigantischen 15 Musikstilen von 25 Bands, Solokünstlern und Kiez-Chören auf. Otto Kuhnle, Deutschlands Trash-Komiker Nr. 1, ist dabei wie Ahne, bekannt von Berliner Lesebühnen und Radio Eins. Unter den englischsprachigen Comedians finden sich unter anderem Paul Salamone, Ben McLean und Alex Upatov. Eine Open-Air-Galerie mit Werken diverser Künstler rundet das Programm ab.

Choriner Strassenfest 2014
Choriner Straßenfest 2014: Party bis in die Nacht – Foto: © 2014 Fotos Torsten Elger

Choriner Straßenfest 2015

Kinderspaß & Überraschungsaktion
Kinder können sich nach Herzenslust auf der Hüpfburg austoben. Spiel und Spaß locken auf der Spielwiese beim Spielzeugladen Onkel Philipp. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. bietet einen Fahrrad-Parcour an – und lässt auf dem Fest die zweite Familien-Fahrradrallye ins Ziel einfahren. Eine Überraschungsaktion in Tradition des legendären Seifenkistenrennens ist auch geplant.

Street Food & Beverages
Ausgesuchte Food-Trucks erweitern das kulinarische Angebot, auch die Gastronomen und Cafés in der Choriner Straße haben geöffnet und unterstützen das Fest. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt – Ein Fest Von Nachbarn für Nachbarn … und Freunde und Gäste aus aller Welt.

Restaurant Walden (2010)
Restaurant Walden (2010)

Traurig: das Walden ist geschlossen
„Am 1. Mai 1998 wurde das Walden unter Tränengas und harten Kämpfen in Prenzlauer Berg eröffnet,“ so stand es auf der Homepage. Seit Frühjahr 2015 ist das beliebte Restaurant geschlossen. Der Name stammt von Herny David Thoreaus Roman “Walden – oder das Leben in den Wäldern”. Dieses Werk spiegelt die Lebensphilosophie der Gründer wieder.
Im Café Walden finden Veranstaltungen der Literatur und Musik statt: Der Literarische Salon, Hörspiele zum Zugucken, Konzerte, Lesungen zu Wein und gutem Essen und diverse Stammtische. Manche kommunalpolitische Runde musste nun umziehen.
Nach Erreichen des Rentenalters hatte die Betreiberin ganz still den wohlverdienten Ruhestand gesucht. Es folgt: koreanische Küche.

Weitere Informationen:

www.choriner-strasse.de

Zwei Musikbühnen – Programmauszug
Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot (alle Genre)
B.B. Street (Soul/Funk/Blues/Hip Hop/Rock)
The Grand Journey
Lorenz & das Taschenbluesorchester
Knattertones (Ska/Punk/Reggae)
Jamie Collier & Daigo Nakai (Folk/Blues/Country)
Venterra (Deutscher Punk-/Poprock)
The Restless Liver (Garage-Rock)
Owen and Casey (Pop und Rock)
Kiezchor „Fisch im Wasser“
Akona-Band
Right Up Your Street (Alternative Indie-Pop/Rock)
The Jugheads

Comedy-/Lesebühne (im Hinterhof der Hausnummer 54)
Ahne
Otto Kuhnle
Paul Salamone
Stefan Danziger
Alex Upatov
Ben MacLean
Jonas Imam
Michael Timm
Daniel Stern
Nicole Weißbrodt mit Clarissa

Save this post as PDF

m/s