Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Bezirksnachrichten > 20 Quadratmeter Kupferdach gestohlen!

20 Quadratmeter Kupferdach gestohlen!

Schlosskirche Buch – Foto: Förderverein Kirchturm Buch e.V.

Kupferdiebe haben an der Bucher Schlosskirche zugeschlagen. Pfarrerin Cornelia Reuter bemerkte die dreiste Aktion erst am Freitag, dem 21. Februar 2014. An der hinteren, dem Bucher Schlosspark zugewandten Seite der Kirche, waren Kupferdiebe ohne Hilfsmittel entlang der Blitzableiter auf das Vordach geentert und hatten das Kupferdach aufgeschnitten, abgerissen und hinabgeworfen.

Schlosskirche Buch – Foto: Förderverein Kirchturm Buch e.V.
Schlosskirche Buch – Foto: Förderverein Kirchturm Buch e.V.

Beim Aufprall der Dachteile auf den Boden entstanden weitere Schäden, Fenster gingen zu Bruch, Außenwandputz und eine Tür mit Türklinke wurden beschädigt.

Pfarrerin Cornelia Reuter war zutiefst entsetzt, als sie den Schaden bemerkte. »Auf den umliegende Gräbern des Friedhofs lagen heruntergefallene Blechteile, ein Fenster wurde eingeschlagen, Putz beschädigt und etwa 20 Quadratmeter Kupferdach wurden gestohlen«, berichtete sie. Leider wurde auch die darunter liegende Teerpappe mit beschädigt und aufgerissen, sodass Regenwasser bis in Wärmedämmung und Holzkonstruktion vordringen konnte.

Dachschaden am Vordach der Bucher Schlosskirche
Dachschaden am Vordach der Bucher Schlosskirche – Foto: C.Reuter

Doch der Schaden ist noch viel größer, berichtete sie: »Der eindringende Regen hat bereits Dachstuhl und Dämmung in Mitleidenschaft gezogen.«

Schaden nicht durch Versicherung gedeckt

Für die evangelische Kirchengemeinde in Buch ist der Vorfall ein sehr schwerwiegender Schaden, denn bei Vandalismus und Diebstahl von Teilen der Gebäudehülle gibt es überhaupt keinen Versicherungsschutz.

Pfarrerin Cornelia Reuter informierte zwar umgehend die Polizei, doch selbst wenn die Diebe gefasst werden, bleibt die Gemeinde auf dem Schaden sitzen: »Die Kirche wird für den entstandenen Schaden selbst aufkommen müssen«, erklärte sie.

Dachschaden am Vordach der Bucher Schlosskirche
Dachschaden am Vordach der Bucher Schlosskirche – Foto: C.Reuter

Architekturbüro bereitet Kostenschätzung vor

Um die Schlosskirche zu sichern, wurde umgehend eine Notabdeckung des Daches beauftragt. Einschließlich Gerüst, provisorischer Dachabdeckung werden hierfür Kosten bis zu 10.000 € erwartet.

Das bereits mit der Kirchturm-Rekonstruktion beauftragte Architekturbüro Redlich aus Potsdam arbeitet bereits an einer Kostenschätzung und Ausschreibung der Bauleistungen zur Wiederherstellung des Kupferdaches.
Hierfür können aufgrund der aufwändigen Dachkonstruktion und der handwerklichen Blechner- und Falzarbeiten nochmals bis zu 20.000 € zu Buche schlagen.

Schwerwiegender Rückschlag für die Kirchensanierung

Die Kupferdiebe haben bei ihrer Kletteraktion und dem Abriss des schützenden Kupferblechs nur etwa 130-150 € Schrotterlös erzielt. Der Schaden beträgt vermutlich das bis zu 200fache des aktuellen Preises für Kupferschrott.

Für die Förderer der Kirchturmsanierung und die Kirchengemeinde ist das ein Schaden, der mehrere Jahre erfolgreiche Spendenwerbung auf einen Schlag zunichte macht. In den Benefizkonzerten in der Bucher Schloßkirche wurden bisher jeweils bis zu 1000 € je Konzert gesammelt.

Die Evangelische Kirchengemeinde und der Förderverein für die Wiederaufbau des Kirchturms müssen nun noch weitere Spender und Förderer finden, die mindestens den unmittelbar drängenden Schaden finanziell beheben. m/s

Weitere Informationen:

Die evangelische Kirchengemeinde bittet um Spenden für das Kirchendach unter:

Evangelische Kirchengemeinde Buch
Stichwort Kirchendach
IBAN DE 70 2106 0237 0024 5921 45
BIC GENODEF1EDG

Hinweis: die Internetseite der Kirchengemeinde wird überarbeitet und ist offline.

Save this post as PDF

m/s