Sonntag, 21. Januar 2018
Home > 2015 > Mai
Elisabethaue im Mai 2015

Senator Geisel provoziert
Klagen zur Elisabethaue

Am kommenden Montag, den 1.6.2015 um 10:00 Uhr will der neue Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, im Rathaus Pankow mit den Wohnungsbaugesellschaften Gesobau und Howoge eine Absichtserklärung zur Bebauung der Felder der Elisabeth-Aue unterzeichnen. Pankows Bürgermeister Mathias Köhne (SPD) ist Gastgeber und unterstützt den Vertrag trotz eines Beschluß

Weiterlesen
ArtCity Berlin

ArtCity, Creative City & Kulturstadt #2

Berlin ist Metropole und kulturelles Zentrum des Landes, mit einer ungeheuren kulturellen Vielfalt, Diversität und kreativen Kraft. Kulturpolitik in Berlin findet ganz zwangsläufig statt, die Vielfalt der Kulturwelt und der Kulturbesucher erschaffen längst eine selbst tragfähige Ökonomie der Kulturmetropole. Die Kulturpolitik steht allerdings in Berlin vor einer immensen Herausforderung, weil Vielfalt,

Weiterlesen
Klaus Mindrup (MdB - SPD)

Mehr Geld für Studentenwohnungen

Der Pankower Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup setzt sich in wichtigen Themenbereichen der Wohnungspolitik ein. Als Mitglied im wichtigen Bundestags-Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und als Stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuß hat Mindrup wohnungspolitischen Themen mehr sachpolitisches Gewicht verschafft. Ein Teilerfolg ist im Rahmen der Aufstellung des aktuellen Nachtragshaushaltes zu vermelden. Mehr Geld

Weiterlesen
Zauneidechse (Lacerta agislis)

Im Zweifel für
die Zauneidechsen

Im Oktober 2014 klagte der NABU Berlin gegen das Land Berlin, um das Abfangen der streng geschützten Zauneidechsen vom Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs Schöneweide zu stoppen. Die Naturschützer kritisierten den „Fang ohne jeglichen Grund“ und klagten erfolgreich gegen die fehlende Beteiligung der Naturschutzverbände. Damit war das Thema zwar nicht vom

Weiterlesen
DB Regio - Triebwagen

Direkte Zugverbindung nach Kolberg gefordert

Anlässlich des Besuchs der Pankower Partnerstadt Kolberg in Polen forderte Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) eine direkte Bahnverbindung zwischen Berlin und der polnischen Woiwodschaft Westpommern, zu der auch die Hafenstadt Kolberg gehört. Gemeinsam mit seinem polnischen Amtskollegen Janusz Gromek fuhr Köhne am Freitag, dem 22. Mai 2015 mit einem Sonderzug von

Weiterlesen