Freitag, 18. August 2017
Home > Themen > 54-Stunden-Wellnesskur
für zwölf Weichen

54-Stunden-Wellnesskur
für zwölf Weichen

S-Bahn am Nordkreuz / Bahnhof Bornholmer Str. - Foto: S-Bahn-Berlin GmbH

Die Deutsche Bahn bündelt am Wochenende ihre Instandhaltungsmaßnahmen von S-Bahn-Weichen im Bereich des Nordkreuzes. Mit der kompakten Baumaßnahme rund um den Bahnhof Gesundbrunnen und den Bereich Pankow sollen mehrfache Sperrungen des S-Bahn-Verkehrs in diesem Abschnitt an den Wochenenden vermieden werden.

S-Bahn am Nordkreuz / Bahnhof Bornholmer Str.  - Foto: S-Bahn-Berlin GmbH
S-Bahn am Nordkreuz / Bahnhof Bornholmer Str. - Foto: S-Bahn-Berlin GmbH

Ersatzverkehr Nordbahnhof – Bornholmer Straße – Blankenburg

In einer konzentrierten 54-Stunden-Aktion führt die Deutsche Bahn am kommenden Wochenende umfangreiche Instandhaltungsarbeiten an zwölf Weichen im sogenannten Nordkreuz durch.

Von Freitag, 18. Oktober, 21.45 Uhr, bis Montag, 21. Oktober, 1.30 Uhr kommt es auf den Nord-Süd-Linien S1, S2 und S25 sowie auf der Linie S8 zu umfangreichen Einschränkungen mit Busersatzverkehr. Die Linie S9 fährt verkürzt. Auf den Ringbahnlinien S41/S42 verlängert sich die Fahrzeit um bis zu zehn Minuten.

Die Linien S1 und S25 werden zwischen Nordbahnhof und Bornholmer Straße durch Busse ersetzt. Für die Linie S2 besteht Ersatzverkehr zwischen Nordbahnhof und Blankenburg.

Dieser gilt im Abschnitt Bornholmer Straße – Blankenburg auch für die Linie S8.

Die Linie S9 endet statt in Pankow bereits in Bornholmer Straße.

Ringbahn eingleisig im Zehnminuten-Takt

Die Ringbahnlinien S41/S42 fahren im gewohnten Zehn-Minuten-Takt. Am Bahnhof Gesundbrunnen müssen Fahrgäste in beiden Richtungen umsteigen. Wegen der baubedingten Eingleisigkeit ist kein Anschluss möglich, so dass erst eine Weiterfahrt im nächsten Takt möglich ist. Die Fahrtzeit verlängert sich dadurch um 10 Minuten.
Wegen der Baumaßnahmen fahren die Züge an den Bahnhöfen teilweise von anderen Gleisen und Bahnsteigen als gewohnt. Sie Ausschilderungen sind entsprechend aktualisiert.

Die S-Bahn Berlin empfiehlt die weiträumige Umfahrung des Bereichs Gesundbrunnen mit anderen S-Bahn- und U-Bahn-Linien. In Nord-Süd-Richtung bieten die Linien U2 zwischen Alexanderplatz und Pankow sowie die Linie U8 zwischen Alexanderplatz – Gesundbrunnen und Wittenau eine gute Alternative. Zwischen der Berliner Innenstadt und Bernau kann auch die Regional-Express-Linie RE 3 genutzt werden.

Weitere Informationen:

Da sich die Fahrzeiten zum Teil erheblich verlängern, sollten sich Fahrgäste unter www.s-bahn-berlin.de ihre individuelle Fahrtempfehlung einholen.
Auskünfte erteilt auch das S-Bahn-Kundentelefon unter 030 29 74 33 33.

Save this post as PDF

m/s