Dienstag, 22. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > A 114 wegen Hitzeschäden gesperrt

A 114 wegen Hitzeschäden gesperrt

Pankow baut

Neue Hitzeschäden auf der A 114 zwischen der Auffahrt Prenzlauer Promenade und der Landesgrenze zum Land Brandenburg machen erneute Baustellensicherungen und Sperrungen notwendig.

Ab Mittwoch, dem 12.8.2015 ca. 22 Uhr bis 5 Uhr wird der Autobahnzubringer fast vollständig gesperrt, um schadhafte Betonplatten und aufgewölbte Fahrbahnteile zu sanieren.

Die Bauarbeiten werden auch in zwei weiteren folgenden Nächten durchgeführt. Mit Rückstaus ist zu rechnen.

Die grundhafte Sanierung der A 114 ist erst für 2017 geplant. Die noch aus DDR-Zeiten stammende Betonfahrbahnen dehneb sich unter großer Hitze aus, und wölben sich auf. Wird die Hitze zu groß, bildte sich sogar ein Aufbruch, bei dem sich jeweils nebeneinanderliegenden Platten der Betonfahrbahn verkeilen und sich wie Sprungschanzen schräg stellen. Besonders für Motorradfahrer besteht dann Lebensgefahr, bei anderen Fahrzeugen drohen schwere Schäden an Stoßdämpfern und Achsen.

Save this post as PDF

m/s