Freitag, 18. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Aktionstag mit Rekordbeteiligung – auch in Pankow

Aktionstag mit Rekordbeteiligung – auch in Pankow

Putzaktion auf dem "Brennerberg"

Der Aktionstag für ein schönes Berlin 2015 am Freitag, 18. und Sonnabend, 19. September glänzt mit einem neuen Mitmachrekord. Zum fünften stadtweiten Aktionstag für ein schönes Berlin machen so viele Berlinerinnen und Berliner wie noch nie mit und kümmern sich gemeinsam um ihre Stadt. In Pankow sind erstmals über 15 Initiativen mit dabei. Über 10.000 Berliner engagieren sich in 230 spannenden Aktionen.

Putzaktion auf dem "Brennerberg"
Putzaktion auf dem „Brennerberg“: Viele kleine Helfer am Start

Drei Initiativen sind in Karow und Berlin-Buch aktiv. Eine Aktion „Blöder Müll im Brosepark“ rückt in der Dietzgenstraße an. Kitas und Schule sind beim Aufräumen aktiv, und als einzige Partei räumt die CDU mit einer Aktion „Aus Prenzlberg wird Glänzlberg“ mit auf. Traditionell wird auch im Mauerpark fleissig aufgeräumt.

In Berlin Mitte putzen über 600 Schüler, Lehrer und Erzieher das Gelände rund um Ihre Grundschule am Brandenburger Tor. In Treptow- Köpenick holen Taucher den Müll aus dem Wasser. Der Garten des Hospiz‘ im Wenkebach-Klinikum wird neu gestaltet. Im Forum Steglitz entsteht aus Müll Kunst. Das alles und vieles, vieles mehr passiert rund um den fünften Aktionstag am 18. und 19. September.

BSR stattet große und kleine Helfer auf und hilft

Für diese Aktionen fährt auch die Berliner Stadtreinigung BSR Sonderschichten, liefert über hundert Kehrpakete an die Aktionsgruppen und sorgt für den Abtransport des eingesammelten Mülls. Die BSR bewährt sich damit als langjähriger und zuverlässiger Partner des von wirBERLIN im Jahr 2011 initiierten Aktionstages.

„Das Engagement für den fünften Aktionstag ist überwältigend und zeigt, dass es gelungen ist, die Mitverantwortung der Berlinerinnen und Berliner für den Zustand des öffentlichen Raums von Jahr zu Jahr zu steigern.“ erklärt Beate Ernst, die Vorsitzende von wirBERLIN e.V. „Besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr mehrere Aktionen gemeinsam mit Flüchtlingen durchgeführt werden, ein schönes Beispiel für gelebte Willkommenskultur in unserer Stadt.“, so Beate Ernst weiter.

Schließlich werden am Wochenende auch viele Vertreter der Berliner Landes- und Bezirkspolitik unterwegs sein, um selbst Hand anzulegen oder Aktionen zu besuchen. Bezirksstadtrat Dr.Torsten Kühne (CDU) hat sich für die Aktion am Arnswalder Platz angemeldet.

Neben wirBERLIN sind der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin und der Tagesspiegel Mitveranstalter des Aktionstages. Schirmherr ist der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller.

Der Aktionstag für ein schönes Berlin 2015 und die Initiative wirBERLIN werden unterstützt von: Berlin-Chemie, Berliner Bank, Berliner Rundfunk 91.4, Berliner Stadtreinigung BSR, Berliner Verkehrsbetriebe BVG, Berliner Woche, IMMAI, Klingenberg, PSD Bank Berlin-Brandenburg, Riller & Schnauck, Wall AG – und der Pankower Allgemeine Zeitung.

Eine Übersicht über alle Berliner Aktionen ist auf der Internetseite zu finden: www.aktionstag-berlin.de

wirBERLIN e.V. | Bernadottestraße 6 | 14193 Berlin | www.wir-berlin.org

Save this post as PDF

m/s