Donnerstag, 17. August 2017
Home > Kultur > Andrea Lein: Komplicen

Andrea Lein: Komplicen

Andrea Lein

Die Künstlerin Andrea Lein stellt ihre Werke in der Galerie Abacus in Weissensee aus – noch bis zum 12. Oktober sind ihre Bilder zu sehen. Beim Eintreten in die kleine Souterrain-Galerie taucht man in ein Kulisse von leuchtenden Farben ein. Auf den meist großformatigen Bilder erkennt man Gegenständliches und abstrakte Motive, die bizarr in einander verwoben sind.

Andrea Lein
Gemälde von Andrea Lein, Foto: © Andrea Lein

Unwillkürlich beginnt man, den tieferen Sinne, der hinter den Darstellungen liegt zu ergründen.

„Geheimnisvolle, glaubwürdige Visionen sind mein Ziel,“ so erklärt die Künstlerin.

Räume und Träume – in einem Kaleidoskop von Sinnesreizen wird Reales ins Surreale verwirbelt. Es entsteht ein starker Sog im Strudel der Signale von Formen und Farben, von Bekanntem und Erdachtem, in Landschaften und Gegenständen. Anschauung wird zu Mittäterschaft.

Die Bildschöpfungen von Andrea Lein wirken unmittelbar, weil der Betrachter eigenes Erleben und seine Tagträume in den Bildern wiederfindet. Während sie das Sichtbare abbilden, läßt sich in gleichem Maße das Unsichtbare im Hintergrund erahnen.

Der Betrachter wird zum Komplicen

Komplicen – das Thema der Ausstellung – bezeichnet die Beziehung, in die die Künstlerin den Betrachter kraft ihrer Bilder zieht. Durch die Abbildung von Phantasie und ihrer Vermengung mit realen Gegenständen schafft sie eine Atmosphäre von ganzheitlichem visuellen Erleben. Motive die im ersten Moment wie skurile Absonderlichkeiten erscheinen, gewinnen bei anhaltender Betrachtung immer mehr an Normalität. Gleichzeitig bleiben sie immer unverbindlich: Akteure und Indizien für reale Orte oder Zeiten fehlen.

Andrea Lein wurde im Spreewald bei Cottbus geboren. Nach einer Ausbildung als Buchverkäuferin und Töpferin absolvierte sie ein Abendstudium Plastik an der Kunsthochschule Weißensee. Von 1982–87 studierte sie an der Kunsthochschule Halle – Burg Giebichenstein. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Künstlerin in Berlin-Weissensee.

Die Künstlerin stellte ihre Werke in zahlreichen Ausstellungen in Berlin, Potsdam, Neubrandenburg, Rheinsberg, Erfurt, Stralsund, Chemnitz, Mainz, Offenburg, Passau und Effeldorf aus. Zuletzt waren ihre Gemälde auf der ART.FAIR Köln zu sehen.

Die Bilder ihrer jetzigen Ausstellung können noch bis zum 12. Oktober in der Galerie Abacus in Weissensee besichtigt werden.

Andrea Lein – Komplicen
Ausstellung: 1. September – 12. Oktober 2013

Öffnungszeiten: Do – Sa 16 bis 19 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung: 030 801 50 42
Am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, bleibt die Galerie geschlossen.

Galerie Abacus – Parkstraße 104 – 13086 Berlin – Weissensee

Andrea Lein www.andrea-lein.de

Save this post as PDF

m/s