Donnerstag, 19. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Ausgezeichnete Gartenfreunde

Ausgezeichnete Gartenfreunde

Zum Tag des Gartens am 9. August 2013 lud der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. in sein Informationszentrum nach Pankow-Rosenthal. Eingeladen waren auch die Bundestagskandidaten der in der BVV Pankow vertretenen Parteien. Lars Zimmermann (CDU), Stefan Liebich (DIE LINKE) und Klaus Mindrup (SPD) sprachen sich allesamt für den Erhalt der Pankower Kleingärten aus.
Andreas Otto (MdA Bündnis 90/Grüne) und Stadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Grüne) waren nicht vertreten. Stadrat Kirchner hatte erst wenige Tage zuvor im Kleingartenbeirat ausführlich zu den aktuellen Problemen in Kleingartenanlagen gesprochen, und setzt sich dafür ein, Kleingartenanlagen durch „B-Pläne“ mit der Festsetzung „Kleingarten“ zu sichern.

Kleingartenanlagen sind als Grünflächen priviligierte Nutzungen und sind vor einer Bebauung geschätzt. Der baurechtliche Sprachgebrauch „Bebauungsplan“ entsprechend dem Baugesetzbuch (BauGB) hatte bei einigen Gartenfreunden Irritationen ausgelöst.

Ausgezeichnete Gartenfreunde am Tag des Gartens 2013
Rainer Jurisch, Regina Ahrend, Wolfgang Wölfer und Herbert Maak

Wolfgang Wölfer, Vorsitzender des Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V., wies noch einmal auf die große Bedeutung des Kleingartenwesens und die aktuellen Probleme mit Bauabsichten in zwei Kleingartensparten hin.

Ein noch ausstehendes Gerichtsverfahren vor dem Landgericht Berlin sei noch bis Jahresende abzuwarten.

In einer festlichen Würdigung ehrte zugleich drei verdiente ehrenamtlich tätige Gartenfreunde für ihre langjährige Arbeit zum Erhalt des Kleingartenwesens.
Rainer Jurisch (KGA Am Anger), Regina Ahrend (KGA Buchholzer Strasse) und Herbert Maak (KG Krugpfuhl) erhielten eine Ehrennadel des Bezirksverbandes.

Weitere Informationen:

Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V.
Quickborner Str. 12, 13158 Berlin-Rosenthal

www.gartenfreunde-pankow.de

Save this post as PDF

m/s