Samstag, 16. Dezember 2017
Home > Wirtschaft > Bautec Berlin 18.-21. Februar 2014

Bautec Berlin 18.-21. Februar 2014

bautec 2014

Auf dem Berliner Messegelände findet in der kommenden Woche die bautec 2014 statt.

Nach jüngsten Informationen des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbe bleibt die deutsche Bauwirtschaft auf Wachstumskurs. Die Branche rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatzplus von 3,5 Prozent. Die Nachfrage nach Bauleistungen im Wirtschaftsbau, im öffentlichen Bau und im Wohnungsbau ist ungebrochen.

Auf der bautec 2014 (18. – 21. Februar) werden rund 520 Aussteller aus 22 Ländern erwartet, die sich auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm mit ihren neuesten Baustoffen, Bausystemen und technischen Ausstattungen für den Alt- und Neubau präsentieren.

Im Mittelpunkt der breitgefächerten Produktschau, die alle Baustoffe für Dach, Wand, Fassade, Ausbau/Trockenbau und Gebäudetechnik einschließt, stehen die drei Topthemen nachhaltiges Bauen, Energieeffizienz und Klimaschutz.

Kompletter Marktüberblick

Ein Ausstellerliste und das fachliche Begleitprogramm sorgen für einen kompletten Marktüberblick. Neben der Präsentation der neuesten Baustoffe für den Neubau und die Altbausanierung sowie die dazugehörende Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik runden

• die GRÜNBAU Berlin, Fachteil für den Garten- und Landschaftsbau, Spielplätze, Freizeit- und Sportanlagen,

• die metall IT, Sonderschau über die Software-Entwicklung im Metallhandwerk, und

• das Forum für die Immobilien- und Wohnungswirtschaft – kurz FIW – das Gesamtangebot ab.

Cornelia Yzer , Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung sagte in ihrem Grußwort zur Messe: „Berlin ist auf dem Weg zur ‚Smart City‘ und schon heute Praxislabor für viele Referenzprojekte. Zukunftsthemen wie Energieeffizienz und ’smartes‘ Bauen und Wohnen haben für Berlin als wachsende internationale Metropole eine besondere Bedeutung. Dabei kommt insbesondere den Unternehmen der Bauwirtschaft bei der Entwicklung und Umsetzung der Produkte und Lösungen von morgen eine wichtige Rolle zu. Die bautec zeigt diese nationalen und internationalen Trends entlang des Bauprozesses und wird die Vernetzung der Branche weiter fördern.“

„Mission Dach“ mit großer Resonanz

Auf große Resonanz dürfte erneut der Auftritt des Dachdeckerhandwerks stoßen, das sich unter dem Motto „Mission Dach“ zum dritten Mal mit seinem gesamten Leistungsspektrum (Dach-, Wand-, Abdichtungstechnik, Solarsysteme, Holzbau) präsentiert.

Heizungsbranche komplett vertreten

Die Leistungsschau der Heizungs- und Sanitärbranche unter der Federführung der SHK Innung Berlin und des Fachverbandes SHK Land Brandenburg präsentiert die führenden Unternehmen der Branche.

Nachwachsende Rohstoffe im Fokus

In der Halle 18 geht es um den Baustoff Holz. Das zentrale Werkstoff-Forum zeigt Materialien und Oberflächenmuster für den konstruktiven Hausbau mit Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen. Schwerpunktthemen der Holzhalle sind das konstruktive Bauen mit Holz, der dekorative Innenausbau, Fenster, Türen und Treppen aus Holz, nachwachsende Rohstoffe, Farben und Lacke sowie Parkett und Bodenbeläge.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Die zentralen Themen „Bauen mit Zukunft“, Nachhaltigkeit und Umweltschutz ziehen sich wie ein roter Faden auch durch das umfangreiche Begleitprogramm. Ob in den verschiedenen Baupraxiszentren mit ihren täglich stattfindenden Kurzvorträgen, auf dem „Marktplatz Bauen im Bestand“ des Bundesarbeitskreises Altbauerneuerung oder in den Foren Passivhaus, Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen, Schule der Zukunft, Immobilien- und Wohnungswirtschaft.

GRÜNBAU-BERLIN: Wohnumfeld zunehmend gefragt

Grünflächen, Parks, naturnahe Freiräume und Gewässer bestimmen maßgeblich den Wohnwert und die Lebensqualität des modernen Menschen. Ohne eine effiziente Begrünung zur Steigerung urbaner Lebensqualität ist der heutige Städtebau kaum denkbar. Unter dem Motto „Außenräume gestalten, bauen und pflegen“ trägt die bautec der wachsenden Bedeutung des Garten- und Landschaftsbaues Rechnung und veranstaltet bereits zum vierten Mal den Fachteil GRÜNBAU Berlin, auf dem die vertretenen Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen für Außenanlagen, für den Garten-, Landschafts-, Spiel- und Sportplatzbau präsentieren. Die Bedeutung der naturnahen Freiräume in der Stadt sowie die kinderfreundliche Gestaltung in Städten und Kommunen sind im Rahmenprogramm die zentralen Themen der GRÜNBAU:Talks und der SPIELRAUM:Talks.

Dachmarke zukunft@bautec für den Nachwuchs

Die bautec bündelt erstmalig unter der Dachmarke zukunft@bautec die Vielzahl von Aktivitäten für Schüler, Berufsschüler, Studierende und Beschäftigte im Baubereich mit Interesse an Weiterbildung und Qualifizierung. Unter dem Motto „Finden Sie Ihren Traumberuf“ werden sich im KarriereCenter Bau in Halle 5.2a alle wichtigen Verbände der Bauindustrie und der IHK an einem Ort präsentieren.

Weitere Informationen:

www.bautec.com

Save this post as PDF

m/s