Samstag, 19. August 2017
Home > Berlin > Berlin baut: Mäckeritzwiesen

Berlin baut: Mäckeritzwiesen

Immer noch Hochwasser in Tegel.

Die sogenannten „Mäckeritzwiesen“ südlich des Flughafen Tegel melden „Land Unter“. Die Anwohner kämpfen gegen die Regenfluten und das hereindrückende Wasser, das Haus um Haus erfasst hat. In den Gärten steht das Wasser mehr als knietief. Die Anwohner haben um Hilfe ersucht. Das Technische Hilfswerk hatte tatsächlich einen Tag lang Wasser abgepumpt, aber schon nach Stunden kam das Wasser zurück.

Rund 7 Hektar mit 124 Parzellen und einer Zahl von ca. 500 Bewohnern sind nun vom hohen Grundwasserstand und dem Überstau betroffen. Einige Lauben oer Wohnlauben trotzen noch dem Wasser, sie stehen auf erhöhten Fundamenten. Aber nach dem Bruch einer Wasserleitung ist auch die Trinkwasserversorgung unterbrochen.

Weder der Bezirk Reinickenorf noch die Senatsverwaltung haben bisher eine echte Hilfe in Gang gesetzt. Immerhin: eine Prüfung ist im Gang.

Wenige hundert Meter vom Gelände der geplanten „Urban Tech Republic“ auf dem Flughafen Tegel spielt sich ein lang vorhergesehenes Drama ab, das zeigt, wie weit die Berliner Stadtentwicklungspolitik vom Leitbild der „Smart City“ entfernt ist.

Der umfassende Beitrag „Land unter in den Mäckeritzwiesen“ ist heute in der Charlottenburg-Wilmersdorf-Zeitung erschienen.

Save this post as PDF

m/s