Sonntag, 17. Dezember 2017
Home > Themen > Berlin wählt Europa am 25.5.2014

Berlin wählt Europa am 25.5.2014

Berlin wählt Europa 25.05.2014

Die Europa-Union Berlin e. V. unterstützt den Wahlaufruf „Berlin wählt Europa“

Europa braucht eine starke Volksvertretung, die den Willen der Unionsbürgerinnen und -bürger bei der Gestaltung der zukünftigen Politik vertritt. Und Berlin braucht eine starke Stimme in Europa. Deshalb wirbt die Bundeshauptstadt mit ihrer Aktion „Berlin wählt Europa“ kräftig dafür, dass Bürgerinnen und Bürger in Deutschland am 25. Mai 2014 zur Urne gehen. Die Europa-Union Berlin e. V. (EUB) unterstützt dieses Projekt für ein bürgernahes Europa aus vollem Herzen.

Der Startschuss fiel am Europatag (9. Mai 2014) im Rahmen des groß angelegten Europafestes auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Zwischen 11:00 und 11:30 Uhr unterzeichnete der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit und die EUB-Vorsitzende Dr. Sylvia Yvonne Kaufmann den Wahlaufruf.

Mit „Berlin wählt Europa“ bietet die Hauptstadt bis zum 25. Mai 2014 – an diesem Tag wird in Deutschland gewählt – eine Informationsplattform, die den Bürgerinnen und Bürgern alles Wissenswerte rund um die Wahl liefert.

Wahlaufruf „Berlin wählt Europa“

VERANSTALTUNG: Europa kontrovers Wahlspecial: Braucht Berlin Europa?
Diskussionsrunde am 14. Mai 2014 im Rathaus Schöneberg

Braucht Berlin Europa oder ist es nicht vielmehr umgekehrt? Ist die EU überhaupt noch zeitgemäß oder nicht eher ein Auslaufmodell? Und überhaupt, warum soll ich am 25. Mai 2014 wählen gehen, wo doch BRÜSSEL sowieso alles so regelt wie es will?

Wer sich eine dieser Fragen oder ähnliche auch schon mal gestellt haben, ist bei „Europa kontrovers Wahlspecial“ genau richtig.

In Kooperation mit der Europäischen Akademie Berlin, der Europa-Union Berlin e.V., der Jungen Europäischen Bewegung Berlin und sechs weiteren Bezirken lädt die Europabeauftragte des Bezirksamts Pankow zur bezirks- und parteiübergreifenden Diskussionsveranstaltung „Europa kontrovers Wahlspecial“ ein.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 14. Mai 2014, um 17.30 Uhr in der Brandenburghalle im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin, statt. Bereits ab 16 Uhr besteht die Möglichkeit, an einer historischen Führung durch das 100-jährige Rathaus Schöneberg teilzunehmen. Interessierte sollten die Gelegenheit nutzen, mit engagierten Gästen aus Politik und Gesellschaft über das zukünftige Europäische Parlament zu diskutieren.

Die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten Michael Cramer (Die Grünen), Stefan Evers (CDU), Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann (SPD), Martina Michels (Die Linke) und Alexandra Thein (FDP) freuen sich auf das Gespräch.

Professionell und charmant wird Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte, Leiter der Europäischen Akademie Berlin, durch den Abend führen.

Anmeldung erbeten:
Tel.: 030-89 59 51-17, Fax 030-89 59 51-630, Mail: p12@eab-berlin.eu.

Save this post as PDF

m/s