Montag, 23. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Bezirkspolitiker Thomas Goetzke verstorben

Bezirkspolitiker Thomas Goetzke verstorben

Thomas Goetzke

Der Bürgerdeputierte und frühere Bezirksverordnete der Linksfraktion Thomas Goetzke ist nach kurzer schwerer Krankheit am 24. April 2014 verstorben. Dazu erklärt die Bezirksverordnetenvorsteherin Sabine Röhrbein: „Der Tod hat Thomas Goetzke mitten aus dem Leben gerissen. Die Bezirksverordnetenversammlung Pankow trauert mit seiner Familie über diesen plötzlichen Verlust, der mich auch persönlich tief erschüttert. Wir verlieren mit Thomas Goetzke einen äußerst engagierten Bezirkspolitiker, der sich durch seine langjährige konstruktive Arbeit um das Zusammenleben in unserem Bezirk verdient gemacht hat. Als Fachpolitiker war er über die Fraktionsgrenzen hinaus ein geschätzter Gesprächspartner und konnte vielfache bezirkspolitische Impulse setzen. Wir werden ihn in sehr guter Erinnerung behalten.“

Thomas Goetzke hat sich viele Jahre als Bezirksverordneter zunächst in Prenzlauer Berg und seit 2001 im Fusionsbezirk Pankow für die Belange der Pankowerinnen und Pankower engagiert. Er hat mit seinen Erfahrungen und seinem Wissen die Arbeit mehrerer Ausschüsse bereichert, von 2003 bis 2006 war er Vorsitzender des damaligen Ausschusses für Stadtentwicklung/Bauen und Wohnen, seit 2012 bringt er sich als Bürgerdeputierter im Ausschuss für Verkehr und öffentliche Ordnung und als stellvertretender Bürgerdeputierter im Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen ein. Thomas Goetzke wurde 62 Jahre alt.

Thomas Goetzke war auch langjährig Geschäftsstellenleiter des Bezirksverbands DIE LINKE.

Save this post as PDF

m/s