Samstag, 16. Dezember 2017
Home > Shopping > Bio-Lieferdienste 2016 mit Umsatzplus

Bio-Lieferdienste 2016 mit Umsatzplus

Biolieferdienste mit Umsatzplus 2016

Online-Marketing und Bio-Lieferdienste ermöglichen grüne Erfolgsgeschichten bei Lieferdiensten: Erntefrisches Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Tiefkühlkost oder Getränke – Lieferdienste bringen ihren Kunden das Gewünschte, z.T. aus eigener Erzeugung, direkt an die Haustür oder ins Büro.

Die Bestellung ist auf vielen Wegen möglich, besonders praktisch und schnell geht es online. Auch auf Wochenmärkten werden viele Geschäfte angebahnt, die per Abo weiter laufen.

In der Lieferlogistik geht es innovativ zu: wer die Lieferung nicht selbst annehmen kann, nutzt einfach die sogenannte Lockbox, eine nur vom Empfänger zu öffnende Kiste, die an der Haus-Tür verankert wird.

Die regionalen Marktführer bei den Lieferdiensten sind der Lindenhofer Landkorb (Rohrlack), der Brodowiner Ökokorb (Brodowin), die Märkische Kiste (Berlin) sowie die Abokiste Apfeltraum (Eggersdorf). Der Umsatz allein dieser vier Unternehmen lag 2016 bei 12 Millionen Euro.

Save this post as PDF

m/s