Samstag, 22. Juli 2017
Home > Aktuell > Brückenschutz wird erneuert

Brückenschutz wird erneuert

Brückenschutz wird erneuert

Überall dort, wo die Straßenbahn unter Brücken hindurchfährt, ist zwischen den Fahrleitungen und den Brückenbauwerken ein sogenannter Brückenschutz installiert.
Der Brückenschutz isoliert die Fahrleitungsanlage der Straßenbahn vollständig vom Brückenbauwerk isoliert. So wird ein elektrischer Überschlag zwischen Fahrstromleitung und Brückenkonstruktion verhindert.

Die Berliner Verkehrsbetriebe erneuert am kommenden Wochenende den Brückenschutz im Bereich Schönhauser Allee/Bornholmer Straße.

Hierbei werden die Befestigungen der Brückenschutzplatten sowie die Halterungsschienen geprüft. Gleichzeitig werden die Platten gesäubert und bei Bedarf ausgetauscht.

Betriebsunterbrechungen der Linien M1, M13 und 50

Um diese Arbeiten durchführen zu können, muss der Straßenbahnverkehr der Linien M1, M13 und 50 von Samstag, den 01. April, ca. 20:00 Uhr bis Sonntag, den 02. April 2017, ca. 6:00 Uhr unterbrochen werden.

Die Straßenbahnen der Linie M1 fahren zwischen Niederschönhausen, Schillerstraße bzw. Rosenthal Nord und Pankow Kirche und von dort weiter als 50 nach Französisch Buchholz, Guyotstraße.

Außerdem fährt die M1 zwischen Mitte, Am Kupfergraben und U-Bahnhof Eberswalder Straße und von dort weiter als M13 über Pappelallee zum S-Bahnhof Warschauer Straße.

Die M13 fährt zudem zwischen Wedding, Virchow-Klinikum und Prenzlauer Berg, Björnsonstraße. Barrierefreie Ersatzbusse für die Linie M1 fahren zwischen U-Bahnhof Eberswalder Straße und Pankow Kirche.

Für die Linie M13 sind Busse zwischen Prenzlauer Berg, Björnsonstraße und Prenzlauer Allee/Ostseestraße im Einsatz.

Save this post as PDF

m/s