Mittwoch, 22. November 2017
Home > Aktuell > Bürgerpark-Initiative wünscht sich mehr Zustimmung!

Bürgerpark-Initiative wünscht sich mehr Zustimmung!

Bürgerpark-Initiative Pankow e.V.

Bürgerpark-Initiative Pankow arbeitet seit einigen Wochen erfolgreich im Park und plant in Abstimmung mit dem Grünflächenamt neue Beete. Zur Finanzierung eines neuen Beetes haben wir uns auf Vorschlag unseres Kassenwartes an einem Wettbewerb mit einem Preisgeld von 1000 € beteiligt.

Christian Friedrich, Vorsitzender des Vereins wendet sich an die Pankower Bürger:

„An dieser Stelle ist Eure Mithilfe notwendig, wir brauchen noch circa 300 Stimmen um die 1000 € zu erhalten. Es wäre toll, wenn Ihr uns unterstützen, auf den Link klicken und für unseren Verein abstimmen könntet:

ING DiBa: – Aktion „Du und Dein Verein 2017“

Einfach draufklicken, dann die Handynummer eingeben, dann den zugeschickten Code eingeben, fertig.“

Friedrich lädt auch zum Mitmachen ein und wirbt um finanzielle Unterstützung: Wer in der Gärtner-Arbeitsgruppe mitgärtnern oder auch so für unseren Verein Spenden möchte, kann sich gerne den Verein wenden.“

Weitere Informationen:

Mailkontakt: buergerparkpankow@gmail.com


/// ANZEIGE /// In eigener Sache ///—————————————————————————–///

Die Pankower Allgemeine Zeitung finanziert sich über ein „SmartCity-TarifModell“ und über Faire Abos. Mit dem Tarifmodell von SocialBusiness-Tarif und BusinessTarif wird die Grundlage einer „inklusiven digitalen-sozialen Marktwirtschaft gelegt, die 2018 in ganz Berlin ausgerollt werden kann.

Wer die Zeitung unterstützt – schafft auch gute Arbeit in der Stadt! Vor allem auch bezahlte journalistische Tätigkeiten!

2018 werden Herausgeberschaft, technischer Betrieb und beauftragte Anzeigenagentur getrennt. Das „kleine Verlagsmodell“ ist schon in Betrieb.

Fair.Open.Social-Anzeigentechnologie
Zum großen Verlagsmodell ist noch ein großer Schritt: eine eigene Fair.Open.Social-Anzeigentechnologie wird erarbeitet, die weltweit fair lizensiert wird. Die Vorteile: künftig werden Internet, Internet der Dinge und Breitband-Internet mit dieser neuen AnzeigenTechnologie „verheiratet“. Die Pankower Allgemeine Zeitung wird damit wirtschaftlich eigenständig arbeiten können. Die neue Anzeigentechnologie wird nur an Journalisten, Redaktionen und Presse-Verlage lizensiert.

Gastautoren (m/w), Journalisten (m/w) und SmartCity-Partner (m/w) sind Willkommen.
Zum 1.März 2018 wird ein ehrenamtlicher Redaktionsbeirat eingeladen.*

Nähere Informationen:
redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Stichwort: Fair.Open.Social-Roadmap for SmartCities (dt./engl.)

* Vertreter politischer Parteien mit Mandat zahlen eine Aufwandspauschale (sog. Politiker-Abo).

Save this post as PDF