Sonntag, 20. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Bundespolizei stoppt Betrüger und Dieb

Bundespolizei stoppt Betrüger und Dieb

Bundespolizei

BPOLD-B: Bundespolizei stoppt Betrüger und Dieb
21.10.2015 – 15:34

Berlin-Mitte: (ots) – Zivilfahnder nahmen heute Mittag einen Mann fest, der das Mitgefühl argloser Reisender ausgenutzt hatte.

Die Beamten beobachteten zwei Männer auf dem Bahnhof Alexanderplatz, wie sie Reisende mit fingierten Spendenlisten um Geld anbettelten. So gab sich einer der beiden als taubstumm aus. Zwei Opfer, ein 36-jähriger Saarländer und ein 43-jähriger Usedomer fielen auf die Masche herein und spendeten Geld. Darüber hinaus verwickelte das Duo einen 68-jährigen Berliner in ein Gespräch und versuchte währenddessen, etwas aus seinem Rucksack zu entwenden. Anschließend flüchteten beide. Die Zivilfahnder konnten einen der Betrüger, einen 21-jährigen Rumänen, festnehmen. Bei ihm stellten die Beamten 46,50 Euro als „vermeintliche Spendeneinnahme“ sicher.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Betruges und versuchtem Diebstahl ein. Der bereits wegen ähnlicher Delikte polizeibekannte Betrüger wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Save this post as PDF

m/s