Samstag, 16. Dezember 2017
Home > Aktuell > BVG baut Gleise in Weißensee um

BVG baut Gleise in Weißensee um

Flexity Straßenbahnen im Depot

„Platz da! Die Flexity kommt!“ – Für den Einsatz der modernsten Straßenbahnen vom Typ Bombardier Flexity macht die BVG ab kommenden Montag ihre Gleisanlagen in Weißensee fit.

Damit die etwas breiteren Flexity-Züge künftig ohne Einschränkungen fahren können, muss der Abstand zwischen den Gleisen vergrößert werden. Am Montag, 3. April 2017, beginnen deshalb Bauarbeiten im Bereich der Gleisschleife am Pasedagplatz.

Um die Zeit so effektiv wie möglich zu nutzen, erneuert die BVG zeitgleich Gleise in der Berliner Allee zwischen Falkenberger Straße und Bernkasteler Straße sowie in der Kurve zur Bernkasteler Straße.

Umleitungen und Bus-Ersatzverkehr

Voraussichtlich bis zum 24. Mai müssen die Linien 12 und 27 dafür umgeleitet werden. Gebaut wird in zwei Phasen. Auf den gesperrten Abschnitten sind als Ersatz jeweils barrierefreie Busse unterwegs. Sie fahren bis zum 24. April für die Linie 12 zwischen Pasedagplatz und Buschallee, für die Linie 27 zwischen Pasedagplatz und Rhinstraße/Gärtnerstraße. Anschließend fahren bis zum Ende der Bauarbeiten Ersatzbusse für beide Linien zwischen Weißensee, Pasedagplatz und Bernkasteler Straße.

Betroffen von den Bauarbeiten ist auch der Autoverkehr. Aus der Rennbahnstraße wird in Richtung Pasedagplatz eine Einbahnstraße, eine entsprechende Umleitung wird ausgewiesen. In der Berliner Allee steht je Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die BVG-Buslinien X54, 156, 158 und N50 werden umgeleitet.

Informationen zu Verkehrsänderungen

Ale Informationen zum geänderten Streckenverlauf der Linien 12 und 27 sowie zum Busverkehr finden Fahrgäste wie immer auf www.BVG.de, in der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins BVG PLUS (navi) sowie in der BVG-App FahrInfo Plus.

Save this post as PDF

m/s