Home > Bezirksnachrichten > BVG Bus in Flammen

BVG Bus in Flammen

Feuerwehreinsatz

Ein Gelenkbus der BVG der Linie 158 ist heute mittag in derarower Chaussee Höhe der Haltestelle Theodor-Brugsch-Straße teilweise in Flammen aufgegangen.
Der Brand entstand in der hinteren Ecke des Busses im Bereich des Motoraums. Der Motorraum erhitzt sich während der Betriebszeit des Fahrzeugs teilweise sehr stark. Ölablagerungen, undichte Treibstoffleitungen und eine Überhitzung der Auspuffanlage können mögliche Ursachen für die Brandentstehung sein.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell mit Löschschaum eindämmen und löschen. Das Heckteil des Fahrzeugs brannte auf einem Drittel der Baulänge aus.

Schon in der Vergangenheit sind ähnliche Vorfälle bei Bussen vom Typ Mercedes-Benz Citaro entstanden. Beim neuerlichen Brandfall ist ein Fahrzeug des Herstellers Solaris betroffen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.