Sonntag, 20. August 2017
Home > Themen > CAR2SHARE cargo – ein zukunftsweisendes Logistikkonzept?

CAR2SHARE cargo – ein zukunftsweisendes Logistikkonzept?

CAR2SHARE cargo & Die Berliner Tafel

Die Mobilitätsakademie lädt wieder zu einem spannenden und innovativen Thema ein, es geht diesmal um Güterverkehr und eine moderne Form, Transporter und LKW in Lieferdiensten optimal einzusetzen. René Waßmer, Leiter Mobilitäts-Akademie setzt sich mit seiner gemeinnützigen Institution für übergreifendes und integrierendes Denken im Mobilitätsbereich ein. Gelingt es, die bisher traditionelle Kleinteiligkeit der Verkehrslösungen zu überwinden, können effektivere Lieferlogistiken, Umweltentlastung und Kostenvorteile für Anbieter und Kunden erzielt werden.

CAR2SHARE cargo & Die Berliner Tafel
CAR2SHARE cargo & Die Berliner Tafel – Foto: Daimler Benz AG

René Waßmer: „Wir liefern Denkanstöße, diskutieren und dokumentieren. Und das Wichtigste: Wir laden Sie ein, an diesem Dialog teilzunehmen und Ihre Meinung zu einem Bestandteil unseres gemeinsamen Weges in die Zukunft werden zu lassen!“

Am kommenden Donnerstag geht es auch um die mögliche Zukunft des Lieferverkehrs in der Stadt!

18.02.2016 | 18:00 Uhr
Im Dialog: CAR2SHARE cargo – ein zukunftsweisendes Logistikkonzept?

CAR2SHARE cargo ist ein digitales Fuhrpark- und Fahrer-Managementsystem, bei dem Mercedes-Benz Vans über die Website www.car2share.com nach dem Carsharing-Prinzip gebucht werden können.

Ziel ist es, Leistungen optimal auf jeden Auftrag abzustimmen. Der Transportdienst besteht aus den drei Bereichen „Smart Van“, „Courier Assist“ und „Virtual Fleet“. „Smart Van“ sind Transporter, die per App gebucht werden können. Hat der Fahrer den Transporter mit der App geöffnet, werden ihm automatisch alle Aufträge aufgelistet und die optimale Tour zu jedem Ziel vorgeschlagen. Seit Herbst 2015 wird diese Lösung von der Berliner Tafel genutzt.

Tobias Treder von der Daimler AG wird aufzeigen, was bei dem Transfer des Carsharing Konzepts in eine gewerbliche Nutzung berücksichtigt werden muss, die Lösung von Daimler darstellen und Einblicke in das Pilotprojekt der Tafel geben. Nach dem Vortrag und einer ersten Diskussionsrunde wird die Lösung CAR2SHARE cargo an den einge-setzten Fahrzeugen der Berliner Tafel live vorgeführt. Während der Veranstaltung wird auch ein Vertreter der Berliner Tafel anwesend sein und über die bisher gewonnenen Erfahrungen berichten.

Herr Treder ist bei der Daimler AG im Bereich CAR2SHARE cargo tätig. Dort ist er für die Kundenbetreuung und Weiterentwicklung von Kundenprozessen verantwortlich.

Programm-Ablauf:
Donnerstag, 18. Februar 2016 um 18 Uhr

18:00 Uhr Begrüßung: Carolin Kruse
18:15 Uhr Beginn der Veranstaltung:
„CAR2SHARE cargo – ein zukunftsweisendes Logistikkonzept?“
Tobias Treder, Daimler AG, und einem Vertreter der Berliner Tafel (N.N.)
– Vortrag und Diskussion mit Fahrzeugvorführung –

19:30 Uhr Ausklang & „GetTogether“

Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail (mobilitaets-akademie@team-red.net) oder telefonisch (030/9832 160 30) gebeten. Die Veranstaltungsgebühr beträgt 20 Euro (Studierende 10 Euro, Firmenkunden 40 Euro).

www.mobilitaets-akademie.de

Mobilitäts-Akademie | Schliemannstr. 34 | 10437 Berlin Prenzlauer Berg |

Save this post as PDF

m/s