Donnerstag, 23. Februar 2017
Home > Berliner Verkehr
S-Bahn im Berliner Hauptbahnhof

Berliner S-Bahnnetz: instandhalten, sanieren & bauen

Kleine Instandhaltungsarbeiten fallen regelmäßig beim Berliner S-Bahn-Netz an und werden häufig mehrfach im Jahr durchgeführt. Dazu zählen Inspektionen in Form von Schienenmessfahrten oder das halbjährlich anfallende Schleifen der Schienen und Weichen. Für diese Arbeiten werden meist Sperrpausen in der nächtlichen Verkehrspause von 22 Uhr bis in den frühen Morgen genutzt.

Weiterlesen
BVG testet CNG-Busantrieb

BVG testet CNG-Bus

Die BVG testet auch in diesem Jahr umweltfreundliche Antriebstechnologien für Busse. Seit heute fährt der erste von mehreren Test-Bussen mit Erdgasantrieb auf der Linie 140. Für rund zwei Wochen ist der Bus des Typs Citaro NGT von Mercedes jeweils montags bis freitags von 6 bis 20.30 Uhr zwischen Ostbahnhof und

Weiterlesen
U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz

U7 wieder fahrbereit!

Auf der Linienstrecke der U-Bahn U7 zwischen Jakob-Kaiser-Platz und Richard-Wagner-Platz sollte noch noch bis einschließlich Sonntag, 12. Februar gebaut werden. Doch Fahrgäste der U-Bahnlinie 7 können aufatmen: Dank guter Logistik und schneller Umsetzung können die Bauarbeiten zwischen den Bahnhöfen Jungfernheide und Mierendorffplatz drei Tage früher als geplant beendet werden. Bereits seit

Weiterlesen
Karower Kreuz - Abzweig nach Basdorf

Bauarbeiten am Karower Kreuz

Vom 9. Februar 2017 bis zum 1. April 2018 werden größere Bauarbeiten am Karower Kreuz durchgeführt. Zu den Arbeiten zählen zahlreiche Brückenarbeiten, der Neubau einer Lärmschutzwand und die Sanierung einer Fußgängerbrücke in Pankow-Heinersdorf. Die Baumassnahmen erfolgen in Abschnitten und Baugewerken und erfordern jeweils Unterbrechungen des Schienenverkehrs mit Ersatzverkehren. Die Bauschwerpunkte 2017 Vollsperrung der

Weiterlesen
Berliner Mini U-Bahn als Faltzug

Graffiti-Sprayer legten 22 U-Bahn-Waggons lahm

Fahrgäste der U-Bahnlinien 5 bis 9 mußten am Dienstagmorgen erhebliche Beeinträchtigungen im U-Bahn-Verkehr hinnehmen. Es kam im Berufsverkehr zu mehreren Zugausfällen, vereinzelt waren auch verkürzte Züge unterwegs. Schuld daran waren Graffiti-Sprayer, die in den Nächten zu Montag und Dienstag zum Teil großflächig mehrere Züge beschmiert hatten. „Unsere Kolleginnen und Kollegen sind

Weiterlesen