Donnerstag, 23. Februar 2017
Home > Kunst und Politik
Kulturbezirksförderung

Kulturbezirksförderung – wie geht es weiter?

Pankow verändert sich. Der Bevölkerungszuwachs bis 2030 und die Unterbringung von Flüchtlingen sorgen für einen tiefgreifenden Wandel. Hinzu kommt das gewandelte Kommunikationsverhalten infolge der stark gewachsenen Smartphone-Nutzung. Wachsender Kostendruck infolge steigender Mieten hat auch manchen Akteur, vor allem Künstler, aus ihren Laden-Atelier verdrängt. Der Trend zum staatlich geförderten Atelierhochhaus sorgt

Weiterlesen
Rückblick: Grosser Moment im April 2013: Der neue Flügel wird enthüllt - Axinja Salnik, Beirat f. Rathauskonzerte, Dr. Torsten Kühne Foto: Peter Freudenreich

4.7.2016 | Bundespreisträgerkonzert „Jugend musiziert“

Am Montag, dem 4. Juli 2016, um 19 Uhr, findet im Großen Saal des Rathauses Pankow zum 3. Mal das Bundespreisträgerkonzert "Jugend musiziert" statt. Berliner Kinder und Jugendliche, die erfolgreich die Regional- und Landeswettbewerbe 2016 durchlaufen haben und auch beim Bundeswettbewerb in Kassel Preisträger waren, stellen sich in einem traditionellen

Weiterlesen

Gefährliches Nationalgefühl ?

/// Kommentar /// - Die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz hatte am vergangenen Freitag unter anderem auf Facebook geschrieben: "Patriotismus=Nationalismus. Fußballfans Fahnen runter!" - und Fußballfans zu einem Fahnenboykott aufgefordert. Damit wurde ein Shitstorm ausgelöst. Jetzt geht der Fahnenstreit in die nächste Runde. Nun legen Jusos nach. Der Berliner Landesverband der SPD-Jugendorganisation schreibt

Weiterlesen
bbk-berlin

Neuer Vorstand des bbk berlin gewählt

Auf der Mitgliederversammlung des berufsverbandes bildender künstler berlin e.V. am 11. Mai 2016 wurde ein neuer Vorstand mit den Künstlerinnen und Künstlern Patrick Huber, Zoë Miller, Herbert Mondry, Cornelia Renz, Thomas Schliesser, Heidi Sill und Sophie-Therese Trenka-Dalton gewählt. Die neu gewählte Vorstandsvorsitzende Heidi Sill bedankte sich im Namen aller Mitglieder bei

Weiterlesen
10 Jahre Bundesverband Schauspiel e.V.

Steine statt Brot: Regierungsentwurf Urhebervertragsrecht durchgefallen

Bundesverband Schauspiel e.V. beging am 14.Februar 2016 in der Akademie der Künste sein 10-jähriges Bestehen. Eingeladen war auch Bundesjustizminister Heiko Maaß (SPD), dessen Regierungsentwurf zum Urhebervertragsrecht auch bei den Schauspielern auf Kritik stieß. Inzwischen hat die Urheberrechtsinitiative eine Stellungnahme veröffentlicht, die den Entwurf praktisch durchfallen lässt. Katharina Uppenbrink übermittelte die

Weiterlesen
DEMO:POLIS – Das Recht auf Öffentlichen Raum

DEMO:POLIS – Das Recht auf Öffentlichen Raum

Die "wachsende Stadt" ist in Wahrheit eine dichter und enger werdende Stadt. Mit der aktuellen Austellung und einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm widmet sich die Akademie der Künste dem wichtigen Thema öffentlicher Raum und stellt die Gestaltungsmöglichkeiten des Öffentlichen Raums durch die Zivilgesellschaft in den Mittelpunkt. Das Veranstaltungsprogramm soll Diskussionen über die

Weiterlesen