Montag, 25. September 2017
Home > Shopping > City-Weihnachtsmarkt geöffnet bis 1.1.2017

City-Weihnachtsmarkt geöffnet bis 1.1.2017

City Weihnachtsmarkt

Der traditionelle Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche lädt noch bis zum 1. Januar 2017 zum Flanieren und Genießen ein. Hundertausende Lichter erleuchten den Breitscheidplatz, den Tauentzien und den Kurfürstendamm in warmen Licht. Ein Riesen-Weihnachtsbaum steht an seinem angestammten Platz an der Gedächtnis-Kirche.

Um die Gedächtniskirche herum laden liebevoll dekorierte Stände mit Kunsthandwerk, Schmuck und anderen Geschenk- und Weihnachtsartikeln zum entspannten Bummel ein.

Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen nach Anschlag

Nach dem verheerenden Anschlag war der Weihnachtsmarkt für kurze Zeit geschlossen worden. Die Veranstalter Schaustellerverband Berlin e. V. und die AG City e.V. haben in enger Abstimmung mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin und dem
dem Senat dazu entschlossen, den Markt ab Donnerstag, den 22.12.2016 wieder zu eröffnen und bis Neujahr zu verlängern.
Für die Opfer des Anschlags wurde ein Spendenkonto eingerichtet (siehe Internetseite).

Der Weihnachtsmarkt wurde mit massiven Betonbarrieren gesichert und wird zusätzlich von der Berliner Polizei bewacht.

Attraktionen für Kinder und für Gourmets

Für Kinder gibt es ein Mini-Riesenrad und zwei Karussells und viele Stände mit Naschwerk. Feinschmecker dürfte das beheizte Pop-up-Restaurant „Hirschstube“ von Sternekoch Matthias Buchholz und Michael Roden anlocken.

Mit vier Feuerwerken, die vom Europa-Center am 31. Dezember um 18, 20, 22 und 24 Uhr gezündet werden, verabschiedet sich der Breitscheidplatz vom alten Jahr.

Der Weihnachtsmarkt ist aufgrund seiner barrierefreien Begehbarkeit auch für mobilitätseingeschränkte Personen erlebbar.

Weitere Informationen:

www.schaustellerverband-berlin.de/weihnachtsmarkt-berlin.html

Save this post as PDF

m/s