Donnerstag, 19. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Der Unternehmerinnen Verein mit dem Plus

Der Unternehmerinnen Verein mit dem Plus

Unternehmerinnen plus e.V.

In Pankow sind viele Vereine aktiv. Jeder mit einem anderen Schwerpunkt und mit anderer Außenwirkung. Der Unternehmerinnen plus e.V. ist ein aktiver Zusammenschluss von selbständigen Frauen, die sich in Pankow gut vernetzt haben und viele zukunftsweisende Projekte und Aktivitäten anstoßen bzw. unterstützen. Lydia Strutzberg, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, hat im Gespräch mit der Redaktion den Verein kurz vorgestellt.

Unternehmerinnen plus e.V.
Unternehmerinnen plus e.V. – ein aktives und engagiertes Netzwerk in Pankow – Foto: T. Marten

Gegründet wurde der Verein 2003. Der Sitz ist seitdem in Alt-Pankow das Café Canapé. Zu den meisten Stammtischen lädt der Verein in diese Räumlichkeiten. Mittlerweile ist der Verein über den Kiez hinaus gewachsen. Unternehmerinnen aus ganz Berlin fühlen sich im Netzwerk äußerst wohl.

Lydia Strutzberg: „Wir werden immer wieder gefragt, was das ‚plus‘ zu bedeuten hat. Das Motto des Vereins ist ‚Unser Können ist Ihr Plus‘. Schließlich war schon bei der Namensfindung deutlich, dass der Zusammenschluss aktiver Unternehmerinnen ein Plus für die Vereinsmitglieder wie auch ihrer Kunden bedeutet. Über 40 Mitfrauen aus den verschiedensten Branchen stehen für ein breites fachliches Wissen und viel Unterstützung für Start-ups und im Alltag der Selbstständigkeit.“

Die Arbeit im Verein ist gut aufgeteilt. Im Vorstand wird die Vorsitzende Alexandra Winterfeldt, Rechtsanwältin, unterstützt von ihrer Stellvertreterin Brigitte Himmelsbach, Versicherungsexpertin und der Schatzmeisterin Daniela Beister, Bauingenieurin. Für die Themen Öffentlichkeitsarbeit, Internetbetreuung, Organisation von Messebeteilgungen etc. gibt es weitere feste Ansprechpartnerinnnen.

Frauenpolitik als Unternehmerinnenverband

Lydia Strutzberg erläuterte die Vereinsphilosophie: „Täglich vernetzen ist uns auch über die Vereinsgrenzen hinaus wichtig. Durch die Mitarbeit in verschiedenen Pankower Interessensgruppen verschaffen wir Frauen Gehör. Mit eigenen Projekten, Teilnahme an Veranstaltungen und vertreten im Frauenbeirat gestalten wir nicht nur das unternehmerische Leben in Pankow mit.“

So werden mit EU-geförderten Projekten und der Teilnahme am Ausbildungstag Jugendliche im Bewerbungsprozess unterstützt. Maßgeblich begleitet hat der Verein die Initiative Familienfreundlicher Betrieb Pankow des Bezirksamtes Pankow. Derzeit wird die Kampagne zum „Equal Pay Day“ über das Vereins-Netwerk verbreitet.

Lydia Strutzberg hatte natürlich auch die Frage erwartet, ob es ein reiner Frauen-Verein ist?

Lydia Strutzberg: „Unternehmerinnen wie auch Unternehmer aus Pankow und darüber hinaus sind herzlich willkommen. Wir freuen uns immer wieder über neue Gäste zu unseren monatlichen Stammtischen. “

Auf unserer Internetseite stellen wir uns und aktuelle Termine näher vor: www.unternehmerinnen-plus.de.

Save this post as PDF