Mittwoch, 16. August 2017
Home > Aktuell > Deutsche Bank schließt Filialen

Deutsche Bank schließt Filialen

Berliner Bank

Die Deutsche Bank baut bundesweit Personal ab – Filialen werden geschlossen. In Pankow werden die Filialen der zu Deutsche Bank zugeörigen Berliner Bank in der Breite Straße 33-34 ( 13187 Berlin) und in der Schönhauser Allee 144 ( 10435 Berlin ) geschlossen.

Harald Eisenach, Sprecher der Regionalen Geschäftsleitung Ost der Deutsche Bank AG versucht die Maßnahme positiv zu „verkaufen“ (O-Ton):

„„Sie, unsere Kunden, wünschen sich, dass die Deutsche Bank modern und
leistungsfähig ist. Sie wollen persönlich und kompetent beraten werden.
Sie erwarten erstklassigen Service und die besten Lösungen. Und Sie selbst
wollen heute bestimmen, auf welchem Wege, wann und wo Sie mit uns in
Kontakt treten. Ob in der Filiale, online oder per Telefon.
Die Deutsche Bank legt im kommenden Jahr Filialen zu größeren, deutlich
leistungsfähigeren Standorten zusammen. Wir werden weiterhin mit mehr
als 530 modernen Filialen in ganz Deutschland vertreten sein. Alle Filialen
der Bank bieten künftig Private Banking-Beratung und auch den Service für
unsere Geschäfts- und Firmenkunden bauen wir kräftig aus.
Ganz wichtig: Bei Ihren täglichen Bankgeschäften ändert sich nichts. Ihre
Kontoverbindung, IBAN und BIC bleiben unverändert. Wir werden Sie
rechtzeitig und umfassend informieren sowie bei der Veränderung intensiv
begleiten.“

Doch die Verlegung der Bankgeschäfte in „aufnehmenden Filialen“ dürfte vor allem in Alt-Pankow auf wenig Gegenliebe stossen. Künftig wird die Bankfiliale in der Prinzenallee 1 in 13357 Berlin zur kontoführenden Anlaufstelle – im Nachbarbezirk Wedding.
Vor allem für die ältere Kundschaft ist diese Verlegung eine Zumutung, da nun jeder Weg zur Filiale eine Busfahrt notwendig macht.

In Prenzlauer Berg werden die Bankgeschäfte in die nächste „aufnehmenden Filiale“ in die Schönhauser Allee 120 in 10437 Berlin verlegt. Ein zumutbarer Fußweg mit geringer Distanz, der auch von älteren Menschen in 5-7 Minuten bewältigt werden kann.

Weitere Informationen:

Deutsche Bank: Weniger Filialen – mehr Banking

Save this post as PDF

a/m