Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Themen > Drei Bahnhöfe der Spargelbahn saniert

Drei Bahnhöfe der Spargelbahn saniert

DB Regio - Triebwagen

Die Deutsche Bahn hat am vergangenen Freitag, den 2. Oktober, die Bauarbeiten in Beelitz-Stadt, Elsholz und Treuenbrietzen-Süd abgeschlossen. Für rund 1,1 Millionen Euro wurde der Komfort für Reisende an diesen drei Bahnhöfen der Strecke Wannsee–Jüterbog, auch Spargelbahn genannt, verbessert. Die Arbeiten begannen hier im Juli dieses Jahres. Bahnreisende mussten im Sommer für drei Wochen ersatzweise in den Bus umsteigen.

Die Bau-Leistungen im Einzelnen:

Bahnhof Beelitz-Stadt
– Neubau eines Bahnsteiges einschließlich Erneuerung der Zuwegung
– Bahnsteigausstattung
– Dynamischer Schriftanzeiger (DSA)
– Beleuchtung
– Wegeleitsystem
– Neubau von zwei Stufenanlagen zum neuen Bahnsteig

Haltepunkt Elsholz
– Rückbau der vorhandenen Bahnsteiganlage
– Neubau eines Außenbahnsteiges
– Dynamischer Schriftanzeiger (DSA)
– Beleuchtung
– Wegeleitsystem
– Bahnsteigausstattung
– Wetterschutzhaus
– Neubau eines Gehweges zum Bahnsteig

Haltepunkt Treuenbrietzen-Süd
– Neubau Außenbahnsteig einschließlich Zuwegung
– Komplettierung Wegeleitsystem und Ausstattung
– Dynamischer Schriftanzeiger (DSA)
– Beleuchtung
– Wetterschutzhaus
– behindertengerechter Zugang

Die Bahnsteige wurden in konventioneller Bauweise errichtet und entsprechen dem mit dem Land Brandenburg abgestimmten Bahnsteigkonzept. Seit der Inbetriebnahme Mitte August wurden „unter rollendem Rad“ die letzten Arbeiten ausgeführt.

Die Bahnhöfe sind wichtige Haltepunkte, um im Reiseland Brandenburg zu Reisezielen und Sehenswürdigkeiten in der Region Nuthe-Nieplitz-Niederung zu gelangen.

Weitere Informationen:

www.bahn.de

Save this post as PDF

m/s