Freitag, 23. Juni 2017
Home > Berliner Verkehr > Dreiste Graffiti-Attacke auf S-Bahn in Schönholz

Dreiste Graffiti-Attacke auf S-Bahn in Schönholz

S-Bhf. Sschönholz

Der bisher dreisteste Angriff von Gaffitisprayern auf einen S-Bahn-Zug wurde heute in den frühen Morgenstunden auf einen Zug der Linie S 25 verübt.

Gegen 1.15 Uhr wurde beim Einfahren des Zuges in den S-Bahnhof Schönholz die Notbremse in einem Waggon gezogen. Der Zugführer lief daraufhin zur Kontrolle durch den Zug der Linie S25 und sah eine zehnköpfige Gruppe, die mit Sprühdosen den Waggon beschmierte. Nach Aussage eines im Zug sitzenden Fahrgastes sollen die Unbekannten kurz zuvor am Bahnhof Wollankstraße in den Zug eingestiegen sein. Kurz vor Erreichen des Bahnhofs Schönholz haben sie ihr Gesicht verdeckt, sind – nachdem der Zug zwangsweise anhielt – ausgestiegen und haben anschließend zwei große Schriftzüge an den Waggon gesprüht. Anschließend sind sie aus dem Bahnhof geflüchtet. Die Farbschmierer sind noch unbekannt.

Ein Fachkommissariat der Kriminalpolizei führt die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung.

Save this post as PDF

m/s