Donnerstag, 17. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Echt stimmungsvolles Adventsfest in Wilhelmsruh

Echt stimmungsvolles Adventsfest in Wilhelmsruh

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh

In nur etwas mehr als acht Wochen hatte die Geschäftstsraßen-Initiative ECHT WILHELMRSRUH richtig losgelegt, um die Hauptstraße im Wilhelmsruher Zentrum zu beleben, und die vielen Angebote der Einzelhändler und Läden neu zu präsentieren. Petra Jastram schuf ein einprägsames Logo, grüne Einkaufstaschen wurden damit bedruckt und sind nun in jedem Laden zu erwerben. Die Plasttiktüten-Ära beim Einkaufen wurde ganz nebenbei mit beendet.

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh: Kinderschminken im Spielzeugladen – während Oma heimlich Geschenke kauft

Schon nach wenigen Treffen im Mutter-Kind-Café Schnatterinchen nahm auch der Plan für ein Adventsfest am 28.11.2015 Gestalt an, das einen ersten Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit setzen sollte. Ein buntes Plakat und ein buntes Programm wurden gestaltet. Vorab: es wurde ein tolles Fest, ein Tag mit viel Vorbereitung und Überstunden – aber genau dosiert, um die Weihnachtszeit nicht zu überfrachten. Leider war das Wetter regnerisch, zeitweise sogar mit Schneeregen vermischt. Doch Glühwein und die vielen offenen Läden lockten so umso mehr Besucher hinein.

Die Händler und Gewerbetreibenden setzten auf Sympathiewerbung, denn eigentlich braucht die Hauptstraße nur einen besonderen Impuls, dann kommt auch viel über neue Gespräche, Kontakte und Kundenbindungen in Gang.

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Spielzeugladen als Anziehungspunkt

Spielwaren und Geschenke im Fokus

Katharina Zingler hatte in ihrem Spielwarenladen einen regelrechten Ansturm zu bewältigen. Eltern, Kinder und Großeltern drängten sich zeitweise im Laden. Das Mitspiel- und Bastelangebot – sowie das Schminken zogen viele Kinder und ihre Eltern an. Während Kinder verträumt beim Schminken Modell saßen, konnten Eltern und Großeltern heimlich Weihnachtsgeschenke einkaufen. Eine kleine Baustelle „Betreten der Baustelle nur für Kinder“ sorgte für Spielspass. Hier konnten aus Holzklötzchen kühne Türme gebaut werden, die natürlich „megahoch“ und „kippsicher“ aufgestapelt werden mussten.

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Baustelle für Kinder im Spielzeugladen

Wunschzettel für die Einkaufsstraße

Am verlassenen Fleischerladen „Wilhelmsruher Fleischwaren“ wurde die leere Schaufensterscheibe für einen „Riesenwunschzettel“ genutzt. Hier konnten Wünsche vom „Tante-Emma-Laden“ bis zu „Tempo 30“ und „Tapas-Bar“ notiert werden. Ein Bäcker ist besonders beliebt, denn auch der Spruch „Bäckerei Pawlik an jeder Ecke“ wurde notiert. Auch bessere Parkmöglichkeiten und der Wunsch nach „Rollstuhlrampen“ steht nun auf dem Wunschzettel. Dazu muss man wissen: viele Läden haben Eingangsstufen, und manche Läden sind auch deshalb schwer an neue Ladeninhaber vermietbar.

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Adventsfest 28.11.2015: Wunschzettel für die Einkaufsstraße
Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Zufriedene Organisatoren: Weihnachtsmann Hr. Vogt, Patrick Meinhardt und Mario Banzet vom T.R.A. Reisebüro

Orgateam mit Bart, Weihnachtsmütze und Vorstandshut

Auch wenn es eine echte Teamleistung von vielen ungenannten Helfern und Vereinsmitgliedern war, sollten jedoch stellvertretend die Vertreter des Orgateams ins Bild gerückt werden. Weihnachtsmann Vogt, Patrick Meinhardt, Vorstand des Vereins Leben in Wilhelmsruh e.V. und Mario Banzet zeigten sich im Gespräch zufrieden mit der Resonanz und den zum Teil gelungenen Aktionen. Einzig das Wetter und die vergeblich organisierten Kutschfahrten störten etwas.

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Weihnachtliche Stimmung in der Holzbaracke mit Engeln und Weihnachtsmann

In der Holzbaracke neben der ehemaligen Fleischerei war richtige Weihnachtsstimmung eingezogen. Ein Tortenwettbewerb und der Verkauf von Kaffee und Kuchen brachten Einnahmen für die „Vereinskasse“. Die Freiwillige Feuerwehr baute ihre Feldküche auf und sorgte für das leibliche Wohl. Im früheren Café Carla an der Ecke Haupt- und Edelweißstraße gab es für große und kleine Besucher ein Puppentheater, Musik und Zauberei. Die Ausstellung „Mein schönes Wilhelmsruh“ war auch zu sehen, die Bilder von Schülern der zwei Grundschulen zeigt.

Adventsfest am 28.11.2015 in Wilhelmsruh
Treffpunkt Mutter-Kind-Café „Schnattertinchen“

Adventsbasteln, Dies & Das

In den beiden Blumengeschäften an der Hauptstraße wurden viele Adventsbasteleien gestaltet. Das Tierfachgeschäft bot ein Foto-Shooting für Hund, Katze & Co. an. Die Tierarztpraxis bot eine Zahnprophylaxe für Haustiere an. Die Geschäfte für „Altes und Schönes“ und die Boutique Karo Mode verzeichneten einen guten Zuspruch.

Offene Kirche und Konzert

Die Kirche der Lutherkirchengemeinde Berlin-Wilhelmsruh lud nachmittags zur Offenen Kirche und zum Chorkonzert. Im Gemeindesaal konnte die Ausstellung der Malerin Khristiana Ciagla besichtigt werden, die noch bis 31. Januar 2016 gezeigt wird.

Save this post as PDF

m/s