Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Wirtschaft > Eckert & Ziegler Reisepreis ausgelobt

Eckert & Ziegler Reisepreis ausgelobt

Eckert & Ziegler AG

Zum sechsten Mal in Folge lobt Eckert & Ziegler den Reisepreis ür nuklearmedizinische Nachwuchswissenschaftler aus. Bis 8. April 2013 können sich erneut Nachwuchswissenschaftler mit innovativen nuklearmedizinischen Arbeiten an dem Wettbewerb beteiligen.

Eckert & Ziegler AG
Foto: Produktionsanlage zur Herstellung von schwach radio-
aktiven Implantaten bei Prostatakrebs. Eckert & Ziegler AG

Der Reisepreis unterstützt jedes Jahr junge Wissenschaftler und Doktoranden, die ihre Arbeitsergebnisse während des Jahreskongresses der Europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin (EANM) im Oktober 2013 einem größeren Publikum vorstellen wollen. Die fünf Reisepreise, die mit jeweils 1.000 EUR dotiert sind, werden von der Eckert & Ziegler AG (ISIN DE0005659700), einem der führenden europäischen Hersteller von isotopentechnischen Produkten und der Europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin (EANM) ausgeschrieben.
Die Eckert & Ziegler Gruppe in Berlin-Buch gehört mit über 600 Mitarbeitern weltweit zu den größten Anbietern isotopentechnischer Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.

Ziel des Eckert & Ziegler Reisepreises ist es, den Austausch zwischen Forschern und Klinikern zu intensivieren und so Forschungsergebnisse schneller zum Wohl des Patienten umzusetzen. Die Auswahl der Preisträger erfolgt in Zusammenarbeit mit der EANM. Die fünf Preisträger werden am 23. Oktober 2013 während des EANM-Kongresses in Lyon ausgezeichnet.

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind alle EANM-Mitglieder, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 38 Jahre sind. Die Bewerbungen können elektronisch auf http://eanm13.eanm.org eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 8. April 2013.

Save this post as PDF

m/s