Mittwoch, 23. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Ehrenamtliche Justiz-Helfer gesucht

Ehrenamtliche Justiz-Helfer gesucht

Amtsgericht -Pankow-Weißensee

Ehrenamtliche Richter/innen in Pankow für die Amtsperiode vom 19. August 2013 bis 18. August 2018 gesucht:

Der Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice, Dr. Torsten Kühne (CDU), teilte mit, dass ab sofort Bewerbungen für die Vorschlagsliste zur nächsten Wahl der ehrenamtlichen Richter/innen für die Geschäftsjahre 2013 bis 2018 in den Bürgerämtern entgegen genommen werden. Pankowerinnen und Pankower, die an einer Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter interessiert sind, können die Bewerbungsunterlagen/Anträge in jedem Bürgeramt erhalten bzw. die Anträge und die gesetzlichen Grundlagen aus dem Internet herunter laden.

Amtsgericht -Pankow-Weißensee

Bezirksstadtrat Dr. Kühne erklärte weiter: „Die nächste Amtsperiode beginnt am 19. August 2013 und dauert fünf Jahre. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind: Bewerber/innen müssen den Wohnsitz innerhalb des Gerichtsbezirks haben und das Wahlrecht zum AGH von Berlin besitzen. Ehrenamtlich in der öffentlichen Verwaltung tätige Personen (z.B. Bürgerdeputierte) können nicht zu ehrenamtlichen Richtern berufen werden. Auch Personen die als Beamte oder Angestellte bei Körperschaften oder Anstalten des öffentlichen Rechts oder in anderer Weise im öffentlichen Dienst Tätige sind ausgeschlossen. Ein ehrenamtliche Richter/in muss Deutsche/r sein und sollte das 25. Lebensjahr vollendet haben.“

Weitere Informationen:
http://www.berlin.de/ba-pankow/buergerdienste/ehrenamtlicherichter.html
Für weitere Auskünfte steht die einheitliche Behördenrufnummer des Landes Berlin unter der Rufnummern 115 zur Verfügung

Bezirksamt sucht Jugendschöffen für die Geschäftsjahre 2014 – 2018

Jugendschöffen (m/w) für die Geschäftsjahre 2014 bis 2018 werden ebenfalls vom Bezirksamt Pankow gesucht. Bewerber müssen die deutsche Staatsbürgerschaft haben, mindestens ein Jahr im Bezirk Pankow wohnen und dürfen nicht vorbestraft sein. Zudem sollten sie zwischen 25 und 69 Jahre alt sein und Erfahrungen in der Jugendarbeit haben.
Interessierte bewerben sich noch bis 11. Januar 2013 unter Angabe von Name, Anschrift, Geburtsort und –datum, Beruf, Tätigkeit und Familienstand bei der Abteilung Jugend und Facility Management, Jugendamt des Bezirksamtes Pankow.
Jugendschöffinnen und Jugendschöffen sind ehrenamtliche Richter der Strafgerichtsbarkeit, die mit gleichem Stimmrecht wie die an der Hauptverhandlung teilnehmenden Berufsrichter an allen während der Hauptverhandlung zu erlassenden Entscheidungen des Gerichts teilhaben. Durch Jugendschöffinnen und Jugendschöffen wird der Grundsatz der Teilhabe der Bevölkerung an der Rechtssprechung verwirklicht. Sie wirken durch ihr Rechtsempfinden, das nicht speziell juristisch ausgebildet ist, und durch ihre eigene Berufs- und Lebenserfahrung an einer gerechten Urteilsfindung mit.

Anschrift:
Bezirksamt Pankow
Abteilung Jugend und Facility Management, Jugendamt des Bezirksamtes Pankow, Jug 1800
Berliner Allee 252-260, 13088 Berlin,
E-Mail:. sibylle.pabel@ba-pankow.berlin.de
Tel.: 030 90295-7274.

Antrag und Merkblatt für Schöffen gibt es im Internet unter: www.berlin.de/ba-pankow/verwaltung/jugend/

Save this post as PDF

m/s