Samstag, 19. August 2017
Home > Aktuell > Eiche im Schlosspark Schönhausen wird sofort gefällt

Eiche im Schlosspark Schönhausen wird sofort gefällt

Baumfällarbeiten Pankow

Eiche im Schlosspark Schönhausen wird sofort gefällt
200 Jahre alter Baum nicht mehr standsicher

Eine geschätzt 200 Jahre alte Eiche, Pflanzjahr um 1820, am Parkeingang der Straße Am Schlosspark muss aufgrund ausgeprägter Faulstellen an Stamm und Wurzeln heute gefällt werden. Das ergab ein Gutachten von Baumsachverständigen, das vom Straßen- und Grünflächenamt gesondert beauftragt worden ist. Der Baum, der unmittelbar an der Grenze zum Gelände der Kita und Panke-Schule, Galenusstr. 64 steht, ist nicht mehr standsicher. Die alten Eichen im Park bilden den Lebensraum der geschützten Käferart „Eichenheldbock“. Diese Art kommt in heimischen Forstanlagen nur noch sehr selten vor, da dort nur wenige sehr alte Bäume vertreten sind, die diese streng geschützte Käferart als Lebensgrundlage benötigen. Um den Rückgang dieser Art im Park zu verlangsamen, wird auf Fällungen verzichtet, sofern die Standsicherheit der Bäume gewährleistet werden kann. An diesem Baum wurden in den vergangenen Jahren bereits einfache Maßnahmen wie das Einkürzen einzelner ausladender Äste vorgenommen, um den Baum möglichst lange zu erhalten. Insbesondere die Fäulnis im Wurzelbereich lässt den Baum aber inzwischen leider zu einer akuten Gefahr für Leib und Leben werden, die abgewendet werden muss.

Pressemitteilung Bezirksamt Pankow | 14.12.2016

Save this post as PDF

m/s