Sonntag, 24. September 2017
Home > Baugeschehen > Einkaufsstadt Berlin – 20.4.2015

Einkaufsstadt Berlin – 20.4.2015

Schönhauser Allee Arcaden

Wieviele Einkaufszentren und Shopping-Malls braucht Berlin? Zu dieser Frage findet in Kooperation von Urania, Tagesspiegel und Architektenkammer Berlin eine Diskussionsveranstaltung statt:

Montag, 20.04.2015 | 19:30 Uhr
Diskussion: Einkaufsstadt Berlin

„Zwischen 1996 und 2010 sind in Berlin 2.640.000 m² Grundstücksflächen zusätzlich durch großflächigen Einzelhandel in Anspruch genommen worden. Die Einwohnerzahl ist im selben Zeitraum weitgehend konstant geblieben. Seit 2010 sind weitere große Projekte entstanden bzw. in der Planung, wie zum Beispiel das „Bikini Berlin“ in der City West, die „Mall of Berlin“ am Leipziger Platz, oder das aktuell in der Diskussion stehende Einkaufszentrum im Areal zwischen Warschauer Straße und Ostbahnhof, sowie auf dem Schultheiss-Gelände in Moabit. Gründe für diese Entwicklung dürften nicht nur im Nachholbedarf nach der Wiedervereinigung und der gestiegenen Zahl von Übernachtungen, zunehmend durch kaufkräftige Besucher, zu suchen sein. Daher ist es aus Sicht der Architektenkammer an der Zeit zu fragen, besonders vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung des Online-Handels, wie viele weitere Einzelhandelsflächen Berlin grundsätzlich noch verträgt. Wann ist eine Marktsättigung erreicht und ab wann wird über den Bedarf geplant und gebaut? Wie wird die Zukunft des Einzelhandels und der Zentren eingeschätzt? Welche planerischen Ziele verfolgt der Senat?“

Es diskutieren unter anderem:
Karin Genrich, Präsidentin des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg
Dipl.-Ing. Christian Spath, freier Stadtplaner, Architekt und Soziologe vom Büro Spath + Nagel, Berlin Einführung:
Bärbel Winkler-Kühlken, Vorstandsmitglied der Architektenkammer Berlin Moderation:
Gerd Nowakowski, Ressortleiter Berlin-Brandenburg, Der Tagesspiegel, Berlin
Jochen Brückmann, Abteilung Standortpolitik, Leiter des Geschäftsfeldes Infrastruktur und Stadtentwicklung, IHK Berlin
Elke Plate, Gruppenleiterin beim Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Abteilung I Stadtentwicklungsplanung

Freier Eintritt

Urania Berlin e. V. | An der Urania 17 | 10787 Berlin | www.urania.de

Save this post as PDF

m/s