Mittwoch, 23. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Einschulungsbericht vorgelegt

Einschulungsbericht vorgelegt

BA Pankow informiert

Für das Einschulungsjahr 2012/ 2013 hat das Bezirksamt Pankow jetzt einen Bericht zur gesundheitlichen und sozialen Lage von Einschulungskindern im Bezirk vorgelegt und im Internet veröffentlicht.

Pankow steht insbesondere durch die Zuzüge, aber auch durch die hohen Geburtenraten wie kein anderer Bezirk für das Wachstum im Land Berlin. Dies hat auch die Bevölkerungsprognose der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung vom November letzten Jahres deutlich gezeigt.

Zu den Einschulungsuntersuchungen zum Schuljahr 2012/ 2013 wurden vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Pankow insgesamt 1944 Jungen und 1720 Mädchen untersucht, wovon 3152 Kinder aus Familien ohne und 512 Kinder (13,8 Prozent) aus Familien mit Migrationshintergrund kamen.

Im Vergleich zu anderen Berliner Bezirken ist der Sozialstatus der Pankower Einschüler-Familien, der durch Schulabschluss, Berufsausbildung und Erwerbstätigkeit gekennzeichnet ist, sehr hoch.

Die Situation in den einzelnen Bezirksregionen war allerdings sehr unterschiedlich. 94,9 Prozent der Kinder hatten schon zwei Jahre oder länger eine vorschulische Einrichtung besucht.
Mit Ausnahme des Schuljahres 2009/ 2010 nahmen die Rückstellungen vom Schulbesuch in den vergangenen Jahren immer weiter zu. Für das Schuljahr 2012/ 2013 wurden insgesamt 622 Kinder in Pankow zurückgestellt.

Weitere Informationen:

Einschulungsbericht 2012/2013
www.berlin.de/pankow .

Save this post as PDF

m/s