Mittwoch, 16. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Equal Pay Day in Pankow

Equal Pay Day in Pankow

Equal Pay Day am 21. März 2013

Pankower Unternehmerinnen und Unternehmer werden von Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) aufgerufen, sich am diesjährigen Equal Pay Day zu beteiligen. Der „Tag der Lohngerechtigkeit“ wird jährlich am 21. März begangen.

Das Datum soll verdeutlichen, dass Frauen durchschnittlich erst an diesem Tag des Folgejahres den gleichen Verdienst erzielt wie Männer in vergleichbarer Position bereits am 31. Dezember des Vorjahres 2012.
„Nach aktuellen Berechnungen des statistischen Bundesamtes hat sich das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen in Deutschland im Jahr 2013 von 23 auf 22 Prozent gesenkt, damit bleibt die Lohndiskriminierung auch in diesem Jahr ein aktuelles Thema“, erklärt Matthias Köhne.

Equal Pay Day am 21. März 2013

Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Traditionelle Rollenbilder beeinflussen nicht nur die Aufgabenverteilung in Familien, sondern auch das Berufswahlverhalten von Mädchen und Jungen. Längere familienbedingte Erwerbsunterbrechungen führen zu Einbußen beim Gehalt und der Karriere. Frauen mit Vorschulkindern arbeiten häufig in Teilzeit oder in aber in Minijobs und anderen geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen, weil die entsprechenden Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht gegeben sind.

„Um auf den Lohnunterschied und deren Ursachen aufmerksam zu machen, sollten sich möglichst viele Handelsunternehmen an der begleitenden Rabattaktion beteiligen“, so der Bezirksbürgermeister weiter. Die Idee der Aktion ist, dass Frauen an diesem Tag auf eines der Produkte oder Dienstleistungen einen Rabatt von 22 Prozent gewährt bekommen.

Die Initiatorinnen sind die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Berliner Bezirke in Kooperation mit dem FrauenComputerzentrumBerlin e.V..
Wer sich an der Rabattaktion beteiligen möchte, wird gebeten, sich an die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamtes Pankow zu wenden.
Auf der Internetseite www.22-prozent.de werden alle beteiligten Unternehmen nach Branchen und Bezirken veröffentlicht. Die Kundinnen können sich dort über alle Angebote der Rabattaktion informieren. Der Bezirk Pankow beteiligt sich in diesem Jahr zum vierten Mal an der Aktion.

Kontakt:
Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamtes Pankow
E-Mail: heike.gerstenberger@ba-pankow.berlin.de, Tel.: 030 90295 2305.

Save this post as PDF

m/s