Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Erste-Hilfe-App vom Deutschen Roten Kreuz

Erste-Hilfe-App vom Deutschen Roten Kreuz

Verstauchter Fuß © Falko Siewert/DRK

Unfälle passieren überraschend, deshalb müssen Autofahrer einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, bevor sie zur Fahrprüfung zugelassen werden. Aber was ist, wenn das Wissen nicht regelmässig aufgefrischt wird? Kann man das Ersthelfer-Wissen auch in ein „Smartphone“ einbauen und leicht abrufbar bereit halten? – Das Deutsche Rote Kreuz hat diesen Gedankengang schon vor einiger Zeit umgesetzt: Die App „Erste Hilfe“ vom Deutschen Roten Kreuz hilft, wenn Hilfe notwendig ist – überall und zu jeder Zeit.

Immer wenn man das Smartphone auch bei sich hat. Die App „Erste Hilfe“ ist die interaktive Begleitung für die Notfallsituation und steht für iPhone, iPad und Android-Smartphone zur Verfügung.

Auch wenn kein Notfall passiert, bietet die App eine zusätzliche psychologische Sicherheit, weil man mit den Informationen der App immer schnell und überall helfen kann, wenn Mitmenschen etwas passiert. Die richtige Ersthilfe kann bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Notarzt lebensrettend sein.

Hilfestellung und Trainingsmöglichkeit

Der „Notruf Assistent“ hilft, in entscheidender Situation ganz schnell den richtigen Notruf zu tätigen. Er enthält eine Anleitung mit den fünf Fragen, die für den Rettungsdienst erforderlich sind, um helfen zu können und eine automatische Standortbestimmung mit GoogleMaps.

Die App kann ebenso dazu benutzt werden, auf spielerische Weise das Verhalten in einer akuten, lebensbedrohlichen Situation zu üben. Im Programmteil „Der kleine Lebensretter“ wird zusätzlich Hintergrundwissen in Text und Bild zu den unterschiedlichsten Erste Hilfe-Themen vermittelt. Themen wie Gelenkverletzungen, Knochenbrüchen, Sonnenstich, Schock oder Stabile Seitenlage stehen auf dem Programm.

99 Cent für die Erste Hilfe Ausbildung des DRK

Die Erste-Hilfe-App des DRK kostet 0,99 €. Mit dem kostenpflichtigen Download wird die Erste-Hilfe-Ausbildung im Deutschen Roten Kreuz unterstützt.

Die App wurde von der DRK – Service GmbH in Pankow entwickelt, eine Tochtergesellschaft und Dienstleister des Roten Kreuzes, die Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Merchandising organisiert, Fachzeitschriften und Medien herausgibt – sowie Dienste und Versicherungen für die DRK-Mitglieder des DRK organisiert.

Erste-Hilfe-App des DRK Version 1.18 | Aktualisiert am 5.12.2016 | Größe: 18.8 MB | © DRK – Service GmbH

Erste Hilfe App © DRK - Service GmbHgoogleplayappstore

Erste-Hilfe-Kurs Lernportal

Über das Online-Lernportale des Deutschen Roten Kreuzes kann man den ersten Hilfekurs auch von zu Hause durchführen und damit sein Wissen testen und auffrischen. Das System wiederholt Fragen, die falsch beantwortet wurden, solange bis der Lernstoff sitzt. Der Kurs ist als Prüfungsvorbeitung für den reale Erste-Hilfe-Kurs in den Räumen des DRK gedacht.

drk.bueffeln.net

Erste Hilfe Erklärvideo – ein Video vom Deutschen Roten Kreuz

Das Video zeigt, wie interessant ein Erste-Hilfe-Kurs beim Deutschen Roten Kreuz heute ist. Durch den Einsatz von multimedialen Techniken und viel Praxisnähe anstelle von übermäßiger Theorie macht der Kursus vielmehr Spaß als früher. Das Wissen bleibt durch die hohe Anschaulichkeit stärker im Gedächtnis verankert und ist im Notfall schnell abrufbar.


Weitere Informationen:

Deutsches Rotes Kreuz | www.drk.de

DRK Service GmbH | https://www.drkservice.de

Save this post as PDF

a/m