Samstag, 16. Dezember 2017
Home > Europa > EUROPASS: Bestimme Europas Lauf mit Deinem Lebenslauf

EUROPASS: Bestimme Europas Lauf mit Deinem Lebenslauf

EUROPASS Lebenslauf

In der Beitragsreihe „Good old new Europe! – gutes altes neues Europa“ greift die Redaktion bewährte und gleichzeitig zukunftsweisende Themen auf, die den „Umgang mit Europa“ erklären und über den Umgang mit seinen Institutionen und Regularien informieren.

Die Kenntnis der im gemeinsamen Markt geschaffenen Regeln hilft nicht nur, Europa besser zu verstehen – sondern auch, sich selbst besser für den internationalen Umgang in Europa vorzubereiten. Wer den Lauf Europas verändern möchte, kann danz unmittelbar bei sich selbst anfangen, denn die EU-Kommission und hat schon 1998 wichtige Regelungen geschaffen, um mehr Transparenz bei beruflichen Qualifikationen und mehr grenzüberschreitende Arbeit und Zusammenarbeit zu fördern.

1998 riefen die Europäische Kommission und das Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop) das Europäische Forum für die Transparenz beruflicher Qualifikationen ins Leben, welches Sozialpartner und Vertreter der nationalen Berufsbildungsbehörden zusammenbrachte, um Fragen der Transparenz zu erörtern. Cedefop hat seinen Sitz in Thessalonoki in Nordgriechenland.

Ziel der Arbeit war es, Mobilitätshindernisse zu überwinden, die auf der mangelnden Transparenz beruflicher Qualifikationen beruhen und entsprechende Arbeitsmarkt-Hindernisse zwischen den EU-Staaten zu beseitigen.

Die EUROPASS-INITIATIVE

Die Tätigkeit des von Cedefop initiierten Transparenzforums führte zur Erarbeitung von zwei Dokumenten:

– dem Europäischen Lebenslauf
– und der Zeugniserläuterung.

Ferner wurde ein Netzwerk von nationalen Referenzstellen für berufliche Qualifikationen aufgebaut, das die gegenseitige Anerkennung von Berufsqualifikationen erleichtert

Später wurde der EUROPASS unter französischer Ratspräsidentschaft um drei weitere Domumente ergänzt:

– den Diploma supplement, den die Europäische Kommission, der Europarat und die Unesco gemeinsam ins Leben gerufen haben.

– den Europass-Sprachenpass, mit Referenz-Rahmen für die Europarat entwickelten Europäischen Sprachenportfolios.

– Europass-Mobilitätsnachweis, der Tätigkeiten in jeweils anderen EU-Ländern dokumentiert und nachweisen hilft.

In Konzeption und Verwendung ist der Diplomzusatz (Diploma supplement) heute eng mit dem Europäischen System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS) verzahnt.

Weitere Reformen haben schließlich zu einer modernen Internet-Anwendungsplattform geführt, die mit einem neuen Online Editor ausgestattet ist, bei der Erstellung von Lebenslauf und anliegenden Dokumenten hilft.

Zusätzlich wurde der Europäische Skills Pass veröffentlicht. Der Europäische Skills Pass ist ein nutzerfreundlicher digitaler Ordner, um Studierende, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oder Jobsuchende dabei zu unterstützen, ihre Qualifikationen, Zeugnisse und Zertifikate, die sie im Laufe ihres Lebens erworben haben, in einem persönlichen, modular gestalteten Verzeichnis zusammenzuführen.

Das EUROPASS-Internetportal führt alle wichtigen Informationen rund um die Themen Bewerbung, Lebenslauf und Berufliche Qualifikation in Europa zusammen. Für Berufsstarter mit Europa-Ambitionen und für alle Studenten ist die Kenntnis des Portals unbedingt zu empfehlen.
Wichtig wäre es auch, wenn der EUROPASS-Lebenslauf und die Qualifikationsnachweise besser in Deutschland bekannt gemacht werden, denn EUROPASS wird vor allem in Italien und einigen anderen südeuropäischen Ländern angewendet.

Wichtig ist der EUROPASS auch als Grundlage für den Nachweis von Europa-Kompetenz, und als Ausweis europapolitischer Kompetenz!

Machen Sie doch einen Test: Fragen Sie einfach ihre lokalen Politiker und Wahlkreiskandidaten, ob sie einen EUROPASS haben, wenn die über Europa zu reden beginnen!

Weitere Informationen:

EUROPASS Website: https://europass.cedefop.europa.eu/de

Nationales Europass Center (NEC) in der Nationalen Agentur Bildung für Europa
beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

www.europass-info.de | Mail: europass@bibb.de

Nationales Europass Center (NEC) | Robert-Schuman-Platz 3 | 53175 Bonn

Save this post as PDF

m/s