Home > Berlin > Fête de la Musique 2018 in Berlin

Fête de la Musique 2018 in Berlin

Fête de la Musique in Berlin - Foto: ©Kai Bienert

Am 21. Juni begrüßt Berlin den Sommer mit der Fête de la Musique. Diese schöne Tradition wird in der Hauptstadt seit über 20 Jahren gepflegt, im Mutterland Frankreich sogar seit 36 Jahren. Einige Neuerungen gibt es in diesem Jahr: So eröffnet Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, die Fête de la Musique bereits am Vorabend, dem 20.Juni, im Theater an der Parkaue mit einem internationalen musikalischen Programm. Der Ort für diesen Auftakt ist nicht ohne Grund gewählt. Erstmals erfreut sich der Bezirk Lichtenberg besonderer Aufmerksamkeit. Traditionell findet das Programm findet am 21. Juni an über 100 Orten in allen Bezirken statt und reicht vom musikalischen Parcours durch die Kleingartenanlagen an der Bornholmer Brücke, bis zu den Chorkonzerten im Nikolaiviertel und Klanginstallationen vor dem Science Center Spectrum.

Umsonst und Draußen

Die Fête de la Musique ist für jede*n kostenlos und frei zugänglich. Einen Vorgeschmack auf das vielfältige und internationale Musikprogramm der Fête de la Musique es zum Eröffnungsabend auf dem gesamten Gelände des Theater an der Parkaue.
Live zu erleben sind: Adam Wendler aus Kanada, The Rodeo aus Frankreich, Eleni Irakleous und Lefteris Moumtzis aus Zypern und Dimitri Chatzizisis aus Griechenland – sowie das internationale Orchesterprojekt Bridges – Musik verbindet.
Der Eröffnungsabend beginnt um 18 Uhr.


Mittwoch, 20. Juni 2018 | 18 Uhr
Eröffnungsabend der Fête de la Musique

Theater an der Parkaue | Parkaue 29 | 10367 Berlin | www.parkaue.de


Donnerstag, 21. Juni 2018 | 16 bis 22 Uhr
Fête de la Musique
Auf Bühnen, Decken und in Gärten und Open Air

ab 22 Uhr: Fête de la Nuit in Indoor-Clubs, Cafés, Bars und Kneipen

Mehr Informmationen, Programm und Orte:

www.fetedelamusique.de

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.