Donnerstag, 19. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Feuerwache Pankow fertiggestellt

Feuerwache Pankow fertiggestellt

Feuerwache Pankow

Die neue Feuerwache Pankow ist seit Ende Oktober in Betrieb. In dem neuen Wachgebäude sind insgesamt 76 Feuerwehrleute in Bereitschaft und versehen hier ihren Dienst. In einer Feierstunde erfolgte die Schlüsselübergabe.

Feuerwache Pankow
Feuerwache Pankow an der Pasewalker Str. 120 in
13127 Berlin

Die Schlüssel wurden durch den Staatsekretär für Inneres und Sport, Bernd Krömer und Frau von dem Knesebeck von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt übergeben.

Das historische Gebäude der Pankower Feuerwehr in der Grunowstraße konnte aufgrund veränderter Einsatzprofile und seiner Lage nicht mehr den modernen Anforderungen an einen Einsatzbetrieb entsprechen. Staatsekretär Krömer sagte auch: „Ein Neubau war lange überfällig“.

Die zentrale Lage der neuen Wache und die Verkehrsanbindung erlaubt nun einen schnelleren Einsatz – auch auf der Autobahn. Mit dem Neubau ist die Feuerwehr Pankow nun für alle Einsatzanforderungen im „Ausrückebereich“ Pankow, Niederschönhausen, Buchholz, Blankenfelde, Rosenthal und Buch gerüstet.

Die Feuerwehrleute der Feuerwache Pankow werden jährlich zu rund 9.000 Einsätzen angefordert.

Moderner Fuhrpark

Die Feuerwache Pankow ist mit modernen Einsatzfahrzeugen ausgerüstet:

– 1 Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug – LHF
– 1 Drehleiter – DLK
– 2 Rettungswagen – RTW
– 1 Rettungswagen – RTW 2720
– 1 Tragkraftspritzenanhänger – TSA
– 1 Einsatzleitwagen – ELW 1 C-Dienst 2617.

Während einer Schicht sind jeweils 14 Feuerwehrleute im Dienst.

Die Berufsfeuerwache Pankow ist auch Betreuungswache für folgende Freiwillige Feuerwehren in Pankow:
FFW Niederschönhausen
FFW Buchholz
FFW Pankow
FFW Karow
FFW Buch

Feuerwehr Pankow
Feuerwehr Pankow – Anderhalt Architekten Berlin,

Architektur und Kunst am Bau

Der „Neubau der Feuerwache Pankow“ erfolgte nach einem Nichtoffenen Wettbewerb, in dem sich das Büro Anderhalten Architekten, Berlin in Arge mit dem Büro ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin gegen acht weitere Büros durchsetzten.
Die Architekten blieben in ihrem Entwurf unter der vorgegebenen Bausumme von 6,5 Mio. € und hielten insbesondere das geforderte Raumprogramm exakt ein.
Das Gebäude besteht aus einer konventionellen Stahlbetonkonstruktion, die Fahrzeughalle ist als Stahlbeton-Rahmenbau mit einem Trapezblechdach entworfen worden. Die Fassaden sind mit vorgehängten pigmentierten großformatigen Betonplatten gestaltet.
Fenster und Fassade sind mit einer modernen Wärmedämmung versehen. Ein Außenliegender Sonnenschutz mit Alu-Lamellen schützt im Sommer vor zu großer Erwärmung. Zusätzlich hat das Dach eine extensive Dachbegrünung.

Die Künstlerin Regina Kochs sorgte für die farbenfrohe Interpretation von Feuerwehrschläuchen, die neben dem Eingang, über der Fahrzeughalle und an der rechten Außenfassade auf die Fassadenplatten gemalt wurden.

Weitere Informationen:

Berliner Feuerwehr: Schlüsselübergabe

Feuerwehr Pankow

Save this post as PDF

m/s