Donnerstag, 19. Oktober 2017
Home > Wirtschaft > „Firma“ wird geschlossen

„Firma“ wird geschlossen

News für Sie gelesen

Es ist ein Einzelfall, aber möglicherweise auch ein Menetekel für den Modestandort Berlin. Zwei Modedesigner, die eigentlich alles richtig gemacht haben, geben auf. Daniela Biesenbach und Carl Tillessen müssen ihre Berliner Modemarke „Firma“ nach 17 Jahren schließen.
Die Friedrichshainer „Firma“ war lange Zeit eine Erfolgsstory, ein Aushängeschild. Doch die Gründer haben gewichtige Gründe, ihr bislang erfolgreiches Unternehmen zu schließen.
Der Beitrag in FAZonline zeigt in exemplarischer Weise auf, welche Faktoren Unternehmen heute bedrängen.

Zugleich ist es auch ein Indikator, das es im Einzelhandel nicht mehr richtig stimmt. „Wir bekommen das Sterben der Einzelhändler zu spüren“, sagte der 46 Jahre alte Tillessen.

Zudem: „Der Internethandel verstärkt auch die wirtschaftliche Konzentration. „Dadurch werden die Markteintrittsbarrieren höher“, so Tillessen.

Der Schlüsselsatz steht fast am Schluß: „„Die großen Marken werden größer, die kleinen haben es schwerer.“

Weitere Informationen:

Berliner Modeszene: „Firma“ wird geschlossen – FAZ 25.04.2014

Save this post as PDF

m/s