Dienstag, 24. Oktober 2017
Home > Kultur > Foto-Ausstellung: „Der Ball des Anstoßes”

Foto-Ausstellung: „Der Ball des Anstoßes”

Futbol - Kirill Golovchenko

Zur Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine präsentiert das Theater „Sepp Maiers 2raumwohnung“ in Berlin-Weißensee die Foto-Ausstellung „Der Ball des Anstoßes” des aus Odessa stammenden Fotografen Kirill Golovchenko.

Kirill Golovchenko erklärt, wie es zu seinen Bildern kam:
„Im November und Dezember 2011 bin ich durch Polen und die Ukraine gereist, auf der Suche nach dem Fußball. Diese Jahreszeit ist nicht die beste, um Fußball zu spielen. Dafür lässt sich viel von der Stimmung vor Ort einfangen. Welche Auskunft gibt der Fußball über die politischen und sozialen Verhältnisse einer Gesellschaft? Kann man aus dem Zustand eines Fußballplatzes Schlüsse auf den Zustand eines Landes ziehen?

In meiner Fotoserie „Der Ball des Anstoßes” möchte ich Polen und die Ukraine nicht miteinander vergleichen. Nur schauen, was dort passiert, und Fragen stellen. Die Polen verhalten sich der Europameisterschaft gegenüber eher kühl, während mir die Ukrainer viel euphorischer vorkommen. In Polen habe ich kaum Werbung für die EURO 2012 gesehen. Völlig anders in der Ukraine. Dort wird der Bevölkerung die Chance, sich endlich der Welt zu öffnen, tagtäglich ins Bewußtsein geschmiert”: Auf meiner gesamten Reise durch die Ukraine wurde ich von riesigen Werbeflächen verfolgt, auf denen sich ukrainische Fußballer lachend umarmen. Einer schrie mir entgegen: „Wir glauben”. Ein anderer, ein Bauarbeiter mit der Flex über der Schulter, verkündete: „Wir warten auf Euro”. Hier, dachte ich, werden die Steuergelder nicht aus dem Fenster geschmissen. Sie werden auf Plakatwände „geklebt”.

Ausstellung und Buch wurden auch in der „Kulturwolke” als besondere Veranstaltung vorgestellt:
Kulturwolke — Premieren, Positionen und Pretiosen aus Kunst und Kultur.

Vernissage: Freitag, 8.6.2012 um 16:00 Uhr in Anwesenheit des Fotografen Kirill Golovchenko

Öffnungszeiten: täglich ab 13 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung
unter 030 34353256 oder 0175 6254120

Save this post as PDF

m/s