Montag, 18. Dezember 2017
Home > Kultur > Franco Moretti: Der Bourgeois

Franco Moretti: Der Bourgeois

KulturEins

Eine wichtige Buchneuerscheinung wird auf exklusive Weise in der Schaubühne am Lehniner Platz vorgestellt. Der Suhrkamp Verlag präsentiert die Lesung auf Deutsch und Englisch mit dem Autor:

Franco Moretti: Der Bourgeois

Sonntag ● 30.November 2014 ● 19.30 Uhr

Franco Moretti: Der Bourgeois
Lesung auf Deutsch und Englisch
Gespräch in englischer Sprache

Franco Moretti und Thomas Ostermeier im Gespräch
Es lesen Franco Moretti und Ulrich Hoppe
Moderation: Florian Borchmeyer

Die industrielle Revolution hat keinen Stein auf dem anderen gelassen. Sie hat alle »altehrwürdigen Vorstellungen« aufgelöst, alles »Ständische und Stehende verdampft, alles Heilige« entweiht, konstatieren Marx und Engels im »Kommunistischen Manifest«. Der Protagonist ist die Figur des Bourgeois. Sie hat nicht nur Max Weber, Sombart und Schumpeter fasziniert, sie spielt auch bei Goethe, Balzac, Mann und Ibsen eine Rolle. Der Literaturtheoretiker Franco Moretti rekonstruiert in seinem neuen Buch »Der Bourgeois« die Mentalität dieser Ära mit Blick auf die Literatur: Was verraten Ton und Grammatik der Werke des 19. Jahrhunderts über den Geist des Kapitalismus? Mit Thomas Ostermeier diskutiert er darüber, was uns die Stücke Ibsens heute noch zu sagen haben, in denen die Wachstumsideologie ebenso hinterfragt wird wie die Integrität von Bankern, Beratern und Analysten.

Eintritt: € 9,- (Tickets)
weitere Informationen:

Franco Moretti: Der Bourgeois
Gebunden, 275 Seiten,06.10.2014
ISBN: 978-3-518-42459-9 | 24,95 €

www.suhrkamp.dewww.schaubuehne.de

Schaubühne am Lehniner Platz | Kurfürstendamm 153 | 10709 Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf

Save this post as PDF

m/s