Montag, 20. November 2017
Home > Aktuell > Freizug von vier Pankower Sporthallen

Freizug von vier Pankower Sporthallen

Pankow informiert

Das Pankower Bezirksamt hat in der letzten Woche den geplanten Freizug von vier Pankower Sporthallen gemeldet. Die Flüchtlinge sollen in neu eröffnete Flüchtlingsunterkunft Gemeinschaftsunterkunft in die Treskowstraße umziehen. Diese öffent am 1. September 2016.
Träger der neuen Flüchtlingsunterkunft ist das gemeinnützige Unionhilfswerk, das in anderen Berliner Bezirken bereits zwei Flüchtlingsunterkünfte betreibt. Die Gemeinschaftsunterkunft bietet Platz für 513 Personen.

Der Freizug zweier Sporthallen in Weißensee (Smetanastraße, Woelckpromenade) und zweier Sporthallen in Prenzlauer Berg (Wichertstraße, Winsstraße) soll unittelbar beginnen.

Träger der neuen Flüchtlingsunterkunft ist das gemeinnützige Unionhilfswerk, das in anderen Berliner Bezirken bereits zwei Flüchtlingsunterkünfte betreibt. Die Gemeinschaftsunterkunft bietet Platz für 513 Personen.

Für Fragen zur Flüchtlingsunterkunft stehen vom Unionshilfswerk Soziale Dienste gGmbH Frau Jost und Frau Karsten zur Verfügung, Tel. 030-42265883 oder E-Mail sozialedienste@unionhilfswerk.de. Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich an den Ehrenamtskoordinator des Unionhilfswerks Herrn Gottschalk wenden, Email: ralf-rene.gottschalk@unionhilfswerk.de.

Im Bezirksamt steht für Fragen Flüchtlingskoordinatorin Frau Gust zur Verfügung:

Tel. 030 – 90295 2431
Mail birgit.gust@ba-pankow.berlin.de zur Verfügung.

Save this post as PDF

a/m