Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Kultur > Fresheggs:
Die Stille des Krieges

Fresheggs:
Die Stille des Krieges

Galerie fresheggs: Stephan Hallmann - die Stille des Krieges

In Pankow in der Mühlenstrasse 33/34 werden in diesem Monat die ersten Flüchtlinge des syrischen Bürgerkriegs erwartet. Den Flüchtlingen, Frauen, Kindern und Männern wird der Schrecken des Krieges noch im Gesicht anzusehen sein, den sie hinter sich lassen konnten, um bei uns Zuflucht zu finden. Doch wie sieht der Schrecken des Kriegs aus, wie sehen Städte nach einem Krieg aus?

Galerie fresheggs: Stephan Hallmann - die Stille des Krieges
Galerie fresheggs: Stephan Hallmann - die Stille des Krieges

In der Galerie Fresheggs in Berlin-Mitte werden ab heute eindruckvolle Bilder aus Libyen gezeigt. Der Fotograf und Journalist Stephan Hallmann hat die vom Bürgerkrieg zerstörten nordafrikanischen Städte bereist und fotografiert. Die Namen sind für uns nur noch ein verklingendes mediales Echo: Misrata, Sirte – die Heimatstadt des abgesetzten und getöteten Diktators Muammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Gaddafi.

Doch die gezeigten Bilder holen uns in die Wirklichkeit zurück:

„Die vermeintliche Normalität der Fotografien nimmt uns gefangen. Es sind ruhige menschenleere Bilder von Ruinen, Trümmerlandschaften. Zerborstene Mauern und zerfetzte Metallmasten entwickeln in den Bildern Stephan Hallmanns ihre eigene Ästhetik.Unser Empfinden wird auf den Kopf gestellt. Das erst beim näheren Betrachten einsetzende Bewusstsein lässt uns den unheimlichen Akt der Zerstörung tagelanger Straßenkämpfe erahnen.“

Stephan Hallmann, 1954 in Tübingen geboren, studierte Geschichte und Politische Wissenschaften an der Universität Konstanz, arbeitete als Lokalreporter bei der Frankfurter Rundschau, seit 1986 ist er außenpolitischer Redakteur beim ZDF mit Berichten, Reportagen und Dokumentationen aus dem Nahen Osten, Afrika, Asien, Lateinamerika und den USA. Er arbeitete in jüngster Zeit in Haiti, Chile, Pakistan, die Türkei, Syrien, Ägypten, Libyen, im Libanon sowie Israel. Während seiner Arbeit als Fernsehjournalist fotografiert Hallmann bereits seit 40 Jahren.

So entstand auch 2011 die Serie Die Stille des Krieges mit Fotografien der durch den Bürgerkrieg in Libyen zerstörten Städte Misrata und Sirte.

Weitere Informationen:

Die Stille des Krieges von Stephan Hallmann
Ausstellung vom 02. November – 30. November 2013

Fresh Eggs Galerie
Auguststraße 86, 10117 Berlin.Mitte

Geöffnet Dienstag bis Samstag 11-19 Uhr
Vernissage in der FreshEggsGallery: 01. November von 18 bis 22 Uhr

www.fresheggs.de

Kultur in Pankow

Weitere Kunstausstellungen und Vernissagen sind im Kulturportal KULTUR IN PANKOW zu finden. Über 50 Galerien und Werkräume stellen in Pankow mit seinen 13 Ortsteilen aus. Fotokunst, Malerei und Kunst-Installationen und Bildhauerei zeigt Berlins aktivste Kunst- und Galerieszene.
Mehrere Highlights und Kunstevents werden im November eröffnet. Ein Beitrag über die bedeutendsten
Ausstellungen folgt.

Vorankündigung:

Am 15.11.2013 startet KULTUREINS – das Kulturportal für Berlin und Brandenburg
Kulturveranstalter und die besten Kulturorte können sich hier permanent öffentlich und aktuell präsentieren.
Die europäisch geprägte Kulturstadt BERLIN bekommt einen öffentlichen Show-Place und eine Plattform für aktuelle Ankündigungen aus Kunst, Kultur, Literatur, Musik und Design und Spirit.

Informationen & Mediainformationen: info@kultureins.de

Save this post as PDF

m/s